Superfood: 10 gesunde Newcomer zum Wohlfühlen!

Dr. Sommer-Spezial: Superfood!
Dr. Sommer-Spezial: Superfood!

Die Bikini-Saison ist eröffnet! Zeit also, sich ein paar Gedanken über gesunde Ernährung zu machen. Dabei geht's nicht darum, sich Kurven weg zu hungern, irgendwelche ungesunden Crash-Diäten auszuprobieren oder den megadünnen Stars nachzueifern. Viel mehr stellen wir dir hier einiges an Super-Food vor, dass nicht nur lecker sondern nebenbei auch noch gesund und mega-angesagt ist. Kennst du diese Snacks, Früchte, Gemüse oder Drinks noch nicht? Dann kommen 10 gesunde Newcomer zum Wohlfühlen für dich!

Chia
Du liebst Pudding? Dann ist diese Samen-Art aus Mexiko eine tolle Leckerei für dich. Denn sie enthalten viel Eisen und Omega-3-Säuren, das bringt Extra-Power. Für einen Pudding brauchst du: 3 EL Chia-Samen, 1 EL Honig oder Agavendicksaft, 200ml Milch (super ist auch Mandel- oder Sojamilch) und nach Belieben Schokostreusel, Früchte wie Erdbeeren, Himbeeren, Mango oder Ananas. Erst die oberen zwei Zutaten mischen, dann die Milch dazugeben und verrühren. Jetzt 20 Minuten warten, in der Zeit quillt der Chia auf und sorgt so für eine puddingartige Masse. Dann Schoko, Obst, Zimt, Marmelade oder andere Toppings ganz nach deinem Geschmack zugeben und einfach genießen!

Raw
Der neueste Back-Trend in angesagten Food- und Vegan-Blogs nennt sich Raw Baking! Das Prinzip: Ohne dickmachendes, ungesundes Weißmehl und nur mit rohen Zutaten werden gesunde Snacks und sogar Kuchen gezaubert. Doch Achtung: Kalorienarm sind diese süßen Sachen deshalb nicht - aber du naschst definitiv gesünder. Für Schoko-Kokos-Kugeln nimmst du 100g gemahlene Mandeln, 100g klein gehackte und eingeweichte Datteln, 50g Kakaopulver und Kokosflocken, 1 EL Agavendicksaft und ein wenig Wasser. Das Ganze mischen, kneten, Kugeln formen und über Nacht trocknen lassen. Dann noch mit getrockneten Früchten oder Schokotropfen toppen - fertig!

Goji-Beeren
Ob getrocknet im Müsli oder als Früchte-Snack zwischendurch: Diese gelbe Beeren sind echte Vitamin C-Bomben und sorgen zudem für frisches Aussehen und strahlenden Teint - dank ihrer gesunden! Fettsäuren.

Curcuma
Das Lieblingsgewürz der Inder hat eine typisch gelbe Farbe und eignet sich super für herzhafte Speisen wie Currys, Fisch oder einfach im Reistopf zugeben. Der Effekt: Kurkuma ist ein echtes Heilmittel hilft zum Beispiel bei Magenbeschwerden oder sogar bei Herpes und enthält viele Antioxidantien - die wiederum die Haut und den Körper schützen und jung halten.

Vegan
Immer mehr Leute verzichten komplett auf tierische Lebensmittel, also zum Beispiel auch Honig oder Eier. Das geht auch beim Raw Baking. Versuche doch mal tageweise vegane Ernährung, mit viel frischem Gemüse, leckerem Obst, Soja-Produkten wie Joghurt oder Tofu, Nüssen und Vollkorngetreide oder Reis bekommt dein Körper alle wichtigen Nährstoffe und du kannst neue Leckereien entdecken!

10 gesunde newcomer 2

Grünkohl
Früher bei Oma haben wir ihn gehasst - doch jetzt ist er wieder da. Stars mit Traumfigur wie Model Miranda Kerr schwören auf den grünen Alleskönner! Ob im Smoothie mit Kiwi, Ananas, Avocado und Limette gemixt oder als gedämpftes Gemüse zum Fisch: Promis schwören derzeit auf Grünkohl und haben in den USA einen echten Hype ausgelöst.

Maca
Für alle, die jetzt mehr Power und Durchhaltevermögen brauchen, ist dieses Superfood perfekt. Denn diese Wurzel aus Perù gilt als leistungsfördernd - auch im Bett, es ist als Aphrodisiakum bekannt und schmeckt neutral, so dass du das Pulver überall runtermischen kannst.

Kokoswasser
Leider wachsen bei uns immer noch keine Palmen, damit man frische Kokosnüsse ernten kann. Aber zum Glück gibt es das lecker-erfrischende Getränk inzwischen in Supermärkten und Drogerien zu kaufen. Achte darauf, dass kein Zucker oder süße Säfte hinzugesetzt sind. Dann hast du einen gesunden Drink, der wenig Kalorien enthält und nebenbei auch für klare Haut sorgt.

Spirulina oder Chlorella
Klingt nach Märchenprinzessin ist aber jeweils eine Algen-Art, die es z. B. in Pulverform zu kaufen gibt. Im Smoothie sorgt sie für eine Extra-Portion Eisen und soll entwässernd und entsäuernd wirken. Da freut Sich der Körper - gerade wenn du sonst viel säurebildende Lebensmittel wie Fleisch, Süßes, Koffein oder auch Zigaretten konsumierst.

Kakao
Gute Nachricht für Naschkatzen: Echter Kakao und pure Schoki sind echtes Superfood. Zusammen mit Milch, Joghurt oder im Kuchen sorgt er für eine leckere, leicht bittere Note - denn echter Kakao ist ungesüßt! Ganz nebenbei soll er u.a. nicht nur die Knochen stärken sondern aphrodisierend wirken. Da macht gesund Naschen gleich doppelt Spaß!