Ich fühle mich so einsam!

Frage des Tages 01.01.15: Ich fühle mich so einsam!
Frage des Tages 01.01.15: Ich fühle mich so einsam!

Tamara, 15: Ich hab gerade richtig Stress mit mir und meiner besten Freundin. Und ich fühle mich total einsam im Moment. Selbst das Tanzen muntert mich nicht auf, ob wohl ich es liebe, zu tanzen. Was soll ich nur machen?

 

Dr.-Sommer-Team: Vertraue Dich jemandem an!

Liebe Tamara,

Du scheinst gerade alles in dunklen Farben zu sehen und Deine Fröhlichkeit und Zuversichtlichkeit aus den Augen zu verlieren. Manchmal ist das in der Pubertät hormonell bedingt. Denn solche Stimmungstiefs können tatsächlich durch hormonelle Schwankungen entstehen oder wenn einem alles zu viel wird. Und oft gehen solche Phasen von selber wieder weg und wechseln über in eine Gute-Laune-Phase.

Es gibt aber auch Jugendliche, die schon in der Pubertät ernsthaft depressive Phasen erleben. Depression nennt man eine psychische Krankheit, bei der Betroffene sich unter anderem dauerhaft niedergeschlagen fühlen, nicht mehr weiter wissen, sich zurückziehen und nur noch mit Mühe am normalen Leben teilnehmen können. Und das können leider auch junge Menschen bekommen, ohne dass sie etwas dafür können. Und leider weiß bei dieser Krankheit niemand, wie lang eine depressive Phase dauern wird. Wenn Dir schon Dein liebetes Hobby keine Kraft mehr gibt, dann ist das wirklich besorgniserregend.

Wenn Du das Gefühl hast, dass das bei Dir schlimmer als ein normales Stimmungstief sein könnte, sprich zuerst mit Deinen Eltern darüber. Und dann bittest Du sie, mit Dir einen Termin in einer psychologischen Beratung oder beim Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapeuten zu machen. Dort kann man zusammen mit Dir schauen, welche Unterstützung Dir jetzt gut tun würde.

Und wenn Du das Gefühl hast, Du bekommst es auch mit eigenen Kräften wieder hin, vertraue Dich trotzdem jemandem an. Das ändert nicht immer die Situation. Aber es erleichtert. Und vielleicht findest Du so auch einen Weg, wie Du Dich wieder mit Deiner Freundin vertragen kannst. Ahnt sie möglicherweise gar nicht, wie es Dir geht? Komm raus aus Deinem Schneckenhaus und sag den Menschen, die Dich lieben und die Du liebst, wie es Dir geht. Das ist der erste Schritt zur Besserung.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.