Streiten: Wenn, dann richtig. Die Anleitung!

Wer seinen Ärger immer runterschluckt, bleibt auf seinen schlechten Gefühlen sitzen!
Wer seinen Ärger immer runterschluckt, bleibt auf seinen schlechten Gefühlen sitzen!

Zanken und zoffen bis die Fetzen fliegen? Das gehört zu jeder Beziehung dazu. Wir geben dir Tipps, wie's dabei fair zugeht!

Wer am liebsten immer Harmonie haben will und ohne Streit auskommen möchte, könnte genauso gut versuchen, sich in einem Zimmer voller Mücken aufzuhalten, ohne gestochen zu werden. Niemand schafft es, mit seiner Umgebung immer einer Meinung zu sein, sich nicht über andere zu ärgern und Missverständnisse zu vermeiden.

Wie ist das in deinen Freundschaften oder in deiner Beziehung? Wie ist das zu Hause mit deinen Geschwistern oder Eltern? Und wie in der Schule mit deinen Lehrern? Da gibt's bestimmt öfter mal Stress und Zoff!

Dann ist es wichtig, dass ihr miteinander streiten könnt. Aber Streiten will auch gelernt sein! Deshalb hol erst mal tief Luft und trainiere ein paar Strategien, bevor du die nächste Streitrunde einläutest!

Unsere Tipps helfen dir, euren Streit, eure Meinungsverschiedenheit oder eure Diskussion so auszutragen, dass ihr am Ende auch zu einem Ergebnis, einer Lösung oder einem Kompromiss kommt.

So kriegst du jeden Konflikt auf die Reihe!

» Wähl den richtigen Zeitpunkt, um etwas zu klären!

» Hör zu und lass deinen Streit-Partner ausreden!

» Sprich von dir und mach keine Vorwürfe!

» Benutz keine Verallgemeinerungen! Übertreibe nicht!

» Sag, was du dir wünschst!

» Auch wenn's schwer fällt: Bleib gelassen!

» Entschuldige dich, wenn's ansteht!

Mehr Dr.-Sommer-Infos zum Thema:

» Mehr Selbstbewusstsein!