Alternative zu Tinder: Diese Dating-App ist romantischer

Alternative zu Tinder: Diese Dating-App ist romantischer
Bei dieser Dating-App wird nicht nach links und rechts gewischt, sondern getextet.

Wenn es ums Online-Dating mit dem Smartphone geht, liegt die App Tinder ganz weit vorne. Mehr als 800.000 Mädels und Jungs benutzen die App allein in Deutschland und wischen sich durch die Profilbilder anderer Nutzer, um ihren Traumpartner zu finden. Einziges Entscheidungskriterium bei Tinder: Gefällt mir das Aussehen der anderen Person?

Eine andere Dating-App versucht Tinder nun Konkurrenz zu machen: Die App heißt "Courtem" und ist umsonst im App-Store von Apple erhältlich. Der Name ist eine Kurzform des englischen "to court them", also "ihnen den Hof machen". Das klingt doch schon mal ganz romantisch! Statt Bilder nach links und rechts zu wischen, wird bei "Courtem" getextet.

 

So funktioniert die App "Courtem"

Findet ein Junge ein Mädchen anhand ihres Profils interessant, schickt er ihr eine Nachricht mit einem Date-Vorschlag. Er beschreibt in maximal 140 Zeichen, wie ein Date mit ihm aussehen könnte. Er muss außerdem bereits den Tag und die Uhrzeit des Dates festlegen und in einen Kalender eintragen.

Klingt der Vorschlag gut, kann das Mädchen das Date akzeptieren. Erst jetzt können beide miteinander chatten. Findet das Mädchen das vorgeschlagene Date doof, lehnt sie die Anfrage ab und der Junge kann sie nicht kontaktieren. Klingt eigentlich ganz nett. Nur: Wieso dürfen bei dieser App nur Jungs die Mädels anschreiben und nicht umgekehrt? Ganz schön old school, oder?