So pflegst du deinen Intimbereich!

Intimhygiene speziell für Mädchen!

Im äußeren Bereich der Scheide, insbesondere zwischen den Schamlippen setzen sich Schweiß, Talgabsonderungen und Reste von Urin und des ganz normalen Ausfluss ab.

Zieh die Hautfalten deiner Schamlippen auseinander und wasch dich gründlich mit viel Wasser und einer milden, ph-neutralen Waschlotion. In dieser empfindlichen Körperregion möglichst keine parfümierten Duschgels verwenden!

Nicht vergessen: Danach gut abtrocknen! Bemerkst du Veränderungen wie Rotfärbung der Schamlippen oder Juckreiz, solltest du dich von einem Arzt untersuchen lassen.

Hygiene während der Regel: Für die Pflege während der Tage gilt grundsätzlich das gleiche wie sonst auch: Erst Tampon entfernen, dann waschen und abtrocknen und neuen Tampon einführen.

Tipp: Benutzt du Binden, wäschst du dich einfacher in der Dusche als mit dem Waschlappen am Waschbecken. Dann tropfst du den Badezimmerteppich nicht mit rot gefärbtem Wasser voll. Benutz ein rotes Handtuch. Da sieht man die Blutflecken nicht und du kannst es mehrfach verwenden.

Wichtig! Wenn deine Scheide sehr streng und unangenehm riecht und/oder juckt, obwohl du dich im intimbereich wäschst, ist das meistens kein Zeichen für mangelnde Hygiene!

Dann hast du dir möglicherweise eine Pilzinfektion zugezogen. Zum Beispiel, weil du dich zu oft und mit zu viel parfümierter Seife gewaschen hast. Das zerstört den natürlichen Säureschutzmantel der Haut und die Hefepilze können leichter in die Haut eindringen. Das hilft: Geh zum Arzt und lass dich behandeln!

Intimhygiene speziell für Jungs!