Sie haben was gegen meine Musik!

Frage des Tages 31.12.14: Sie haben was gegen meine Musik!
Frage des Tages 31.12.14: Sie haben was gegen meine Musik!

Isabell, 15: Alle in meiner Klasse hören Musik von Beyoncé, Ariana Grande und so was. Ich höre aber lieber Nirvana, Sound Garden oder Pearl Jam und so. Alle haben deshalb was gegen mich. Aber warum? Deren Eltern haben doch früher auch so was gehört. Und damals war das doch auch "modern". Was soll ich machen?

 

Dr.-Sommer-Team: Steh innerlich zu Deiner Musik!

Liebe Isabell,

Du hast Recht: Deine Lieblingsbands- oder Sänger waren mal der Hit. Und auf manchen Radiosendern laufen Songs dieser Interpreten nach wie vor rauf und runter. Aber es sind eben nicht die aktuellen Top-Hits. Und die Bands haben einen ganz anderen Auftritt als aktuelle Stars. Daher werden Deine Favoriten von Deinen Mitschülern als nicht so hip bewertet wie die momentanen Top-Acts.

Trotzdem: Zieh Dir das nicht so rein und lass die anderen reden. Denn Musik ist genauso Geschmackssache wie Mode. Auch da ist es schwer, blöde Kommentare oder Blicke auszuhalten, wenn man einen ganz anderen Look für sich selber wählt als die meisten Mitschüler oder Freunde. Aber man muss seiner persönlichen Vorliebe folgen, weil man sich sonst selber was vormachen würde.

Ob Dich andere trotzdem akzeptieren hängt vor allem davon ab, dass Du zu Deiner Entscheidung stehst, ohne darüber groß zu diskutieren. Eine Antwort auf einen blöden Kommentar könnte sein: "Ich höre, was ich mag und du hörst, was du magst. Fertig." Oder: "Zum Glück kann jeder hören, was er will."

Versuche nicht, die anderen zu überzeugen oder Dich zu verteidigen. Das bringt nichts bei "Geschmacksfragen". Tust Du es doch, schießt Du Dich damit selber ins Aus. Sei also selber so tolerant wie Du es Dir von Deinen Mitschülern wünschst und suche in Foren und Fan-Clubs nach Leuten, die so ticken wie Du.

Dann kannst Du in der Klasse mit Deinen Mitschülern über ganz andere Themen reden als über Musik. Und dann wird es auch wieder besser laufen, weil der Zankapfel Musik nicht mehr so eine große Rolle spielt. Vertraue darauf.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.