Sie behaupten, dass ich rauche!

Sie behaupten, dass ich rauche!

Aaron, 13: Alle meine Freunde denken, dass ich rauche, weil sie ein Feuerzeug bei mir gefunden haben und ich ein Mal nach Rauch gerochen habe. Dabei hab ich doch nur ein einziges Mal an einer Zigarette gezogen, um zu wissen, wie das ist. Aber wie soll ich ihnen das beweisen? Muss ich ihnen gestehen, dass ich es bloßprobiert habe? Bitte helft mir. Ich will nicht, dass sie schlecht über mich denken!

Dr.-Sommer-Team: Lass Dir nichts andichten!

Lieber Aaron,

es klingt, als würdest Du Deinen ersten Versuch zu rauchen selber schon bereuen. Und dann strafen Dich Deine Freunde gleich noch mit dem Gerücht, dass Du jetzt richtig rauchen würdest. Das ist natürlich echt blöd gelaufen. Tu Dir also für die Zukunft selber etwas Gutes und fass keine Zigaretten mehr an.

Wenn Du die Gerüchte nicht auf Dir sitzen lassen möchtest, kannst Du mit Deinen Freunden sprechen. Sag ihnen zum Beispiel: "Ihr seid meine Freunde. Warum erzählt ihr etwas über mich, was gar nicht stimmt? Ich rauche nicht." Ob Du noch anknüpfen möchtest: "Ich habe es nur ein Mal ausprobiert, fand es aber eklig." – das ist Deine Sache.

Du musst Dich nicht vor ihnen rechtfertigen. Sie werden ja schnell merken, dass Du weder Zigaretten dabei hast noch in ihrer Gegenwart rauchst. Das Gerücht wird irgendwann verfliegen, ohne dass Du viel dazu beitragen kannst. Außer einer Sache: Rauche wirklich nie wieder. Also rede ein Mal Klartext mit Deinen Freunden und dann versuche, nicht mehr auf die Sprüche anzuspringen. Nach einiger Zeit wird das Thema nämlich uninteressant und gerät wieder in Vergessenheit. Vertraue darauf.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Sieben Dinge, die echte Freunde nie tun würden!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.