Sie behandeln mich wie ein Kleinkind!

Sie behandeln mich wie ein Kleinkind!
Sie behandeln mich wie ein Kleinkind!

Jasmin, 14: Meine Eltern sind viel zu streng mit mir. Wegen Partys, Schule und auch wegen Freunden. Vor allem mein Vater schreit mich wegen jeder Kleinigkeit an. Dabei komme ich immer pünktlich nach Hause und bin gar nicht schlecht in der Schule. Aber trotzdem: Die spinnen total. Sie schneiden sogar Telefonate mit Jungs mit. Sie klopfen nie an, wenn sie in mein Zimmer kommen und lesen meine Briefe. Was hab ich ihnen den getan? Sie behandeln mich wie ein Kleinkind und achten meine Privatsphäre überhaupt nicht. Ich habe schon regelrecht Angst vor ihnen! Was kann ich nur tun?

Dr.-Sommer-Team: Sprecht über Vertrauen!

Liebe Jasmin,

Deine Eltern übertreiben es wirklich extrem! Es muss sehr schwer sein für Dich, dass auszuhalten. Es ist zwar normal, dass Jugendliche und Eltern unterschiedlich darüber denken, was in Deinem Alter erlaubt ist oder eben nicht. Aber bei Euch geht es noch weiter. Es scheint, als hätten Deine Eltern ein Problem damit, Dir zu vertrauen. Leider kann das auch passieren, obwohl Du ihnen gar keinen Anlass dafür gibst. Ihre Sorge um Dich, wird auf diese Weise zum Problem für alle. Und das darf nicht sein.

Sprich noch ein Mal mit Deinen Eltern. Sage ihnen, was Du Dir von ihnen wünschst. Zum Beispiel so:"Ich wünsche mir, dass ihr mir vertraut. Ich bin kein kleines Kind mehr und möchte selber mehr Verantwortung dafür übernehmen, was ich mache. Bitte hört auf mich zu kontrollieren. Ihr macht mir damit richtig Angst. Und das will ich nicht." Versuche es ganz deutlich zu machen, welches Gefühl ihr Verhalten in Dir auslöst. Vielleicht können sie es dann eher annehmen und Dich im Vertrauen - ohne ständige Kontrolle - erwachsen werden lassen.

Vielleicht ist es auch nötig, es Deinen Eltern ein Mal nicht Recht zu machen. Aber davor hast Du ja mittlerweile schon Angst bekommen. Du brauchst also etwas Unterstützung darin, Dich gegen das verletzende Verhalten Deiner Eltern zu wehren. Besonders gut helfen dabei Fachleute. Sie können mit Dir allein und auch gemeinsam mit Deinen Eltern sprechen. So können Deine Eltern lernen, wie sie mit ihrer Sorge um Dich umgehen können, ohne Dich damit zu belasten. Eine Familientherapie wäre super. Du kannst Dir aber auch erst Mal alleine Tipps und Unterstützung holen - bei einer Beratungsstelle für Jugendliche und Familien in Deiner Nähe. Dafür wünschen wir Dir viel Kraft und alles, alles Gute.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Beratungsstellen in Deiner Nähe findest Du hier!

» Privatsphäre: So bleibst Du ungestört!

» Du hast eine Frage an uns? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!