Sex: Nach zwei Minuten ist alles vorbei!

3. Missverständnis: Über Sex braucht man nicht zu reden!

Keiner von euch ist Hellseher und kann ahnen, was der andere beim Sex fühlt. Deshalb ist es für jedes Paar - auch für euch - unerlässlich, dass beide über ihre sexuellen Wünsche, ihre Vorlieben und das, was sie beim Sex vermissen, sprechen. Sonst haben sie auf Dauer keinen befriedigenden Sex.

Also warum willst du nicht mit ihm darüber reden? Du schreibst doch, dass ihr glücklich miteinander seid. Und wer sich gut versteht, kann doch auch über intime Themen reden.

Deshalb: Sprich unbedingt mit deinem Freund! Sag ihm, was du vermisst. Denn erst dann könnt ihr gemeinsam überlegen, wie der Sex für euch lustvoller werden kann.

Mal ehrlich: Es ist doch total abtörnend, dass jeder von euch mit seinen Gedanken allein bleibt: Du bist unzufrieden, weil er so schnell "fertig" ist und er macht sich wahrscheinlich Vorwürfe, dass er so schnell kommt und du unbefriedigt bleibst. Dabei könntet ihr euer Problem schnell lösen, wenn ihr miteinander reden würdet. Wie das geht, erfährst du, wenn du weiter liest.

Weiter zu: Falsch: Sex ist vor allem Geschlechtsverkehr!