Selbstuntersuchung: So beugst du Brustkrebs vor!

Wenn du regelmäßig deine Brust abtastest, erkennst du Veränderungen frühzeitig!
Wenn du regelmäßig deine Brust abtastest, erkennst du Veränderungen frühzeitig!

Alle 27 Minuten stirbt hier in Deutschland eine Frau an den Folgen von Brustkrebs. Mit der Selbstuntersuchung kannst du vorbeugen. Wir zeigen dir, wie's geht!

Bei den 40 bis 50-Jährigen ist Brustkrebs die Todesursache Nummer 1. Inzwischen sind auch zunehmend jüngere Frauen ab 30 betroffen.

Mädchen und junge Frauen unter 30 erkranken dagegen nur selten. Aber: Je früher sie selbst Veränderungen der Brust erkennen, umso größer sind die Heilungschancen.

Die Selbstuntersuchung der Brust kann dein Leben retten!

Denn Brustkrebs ist kein schneller Killer. Etwa 60 bis 70 Prozent der Tumore entdecken Frauen selbst, wenn sie ihre Brüste regelmäßig selbst untersuchen. Und: 90 Prozent der Brustkrebs-Patientinnen könnten geheilt werden, wenn der Tumor früh genug entdeckt wird.

Keine Therapie hilft besser als eine rechtzeitige Diagnose! Deshalb ist es wichtig, dass schon junge Frauen lernen, wie sie ihre Brust selbst auf Veränderungen hin untersuchen können.

Hier erfährst du alles, was du über Brustkrebs wissen musst. Wir zeigen dir, wie du deine Brust abtastest und auf was du dabei achten musst:

.....................................................................................................

» [old:bcnode:7334]Die Anleitung: So untersuchst du deine Brüste selbst![/old]

.....................................................................................................

» Was ist Brustkrebs?

» Welche Frauen sind besonders betroffen?

» Welche Symptome können auf Brustkrebs hindeuten?

» Wie findet der Arzt heraus, ob ich Brustkrebs habe?

» Wie wird Brustkrebs behandelt?

» Was kann ich selbst zur Vorbeugung tun?

Mehr Dr.-Sommer-Infos zur Brust:

» Alles über deine Brüste"