Selbstbefriedigung: Auf frischer Tat ertappt!

Wie Eltern reagieren!

Es ist ziemlich wahrscheinlich, dass deine Eltern Selbstbefriedigung aus eigener Erfahrung kennen. Sie haben's also auch schon getan und tun's vielleicht heute noch. Denn für Selbstbefriedigung gibt's keine Altergrenze!

Wenn Eltern schweigen! Wenn sie dich bei SB überraschen aber kein Wort drüber verlieren, dann gibt's dafür unterschiedliche Gründe. Entweder es ist ihnen peinlich und sie wissen nicht, wie sie drauf reagieren sollen! Dann ist das ihr Problem. Du brauchst dich deshalb für nichts zu schämen. Oder sie finden's normal und wollen deshalb daraus kein Thema machen. Dann gibt's auch für dich keinen Grund, irgendwas dazu zu sagen.

Wenn Eltern reden wollen! Kann auch sein, dass sie dir unbedingt ein Gespräch über Sex aufdrängen wollen, weil sie plötzlich checken, dass du zu einer jungen Frau oder zu einem jungen Mann mit sexuellen Bedürfnissen heranreifst. Ist dir das unangenehm, dann darfst du auch sagen: "Lass mal gut sein, ich möchte nicht darüber reden. Bitte respektier das!"

Wenn Eltern Vorwürfe machen! Leider gibt's immer noch Eltern, die Selbstbefriedigung für Schweinkram halten und ihren Söhnen oder Töchtern Vorwürfe machen, wenn sie sie dabei überraschen. Falls dir das passiert, bleib gelassen! Denn du kannst sicher sein: Du hast nichts Unrechtes getan! Es ist allein ihr Problem, wenn sie damit nicht zurecht kommen. In diesem Fall ist es besonders wichtig, dass du deine Privatsphäre in Zukunft besser schützt und dich nicht mehr bei SB ertappen lässt. Dann ist es auch völlig okay, wenn du deinen Eltern verheimlichst, dass du dich selbst befriedigst.

Weiter zu: So schützt du deine Privatsphäre!