Scheide: Hilfe, ich hab komischen Ausfluss!

Guter Sex: Jedes Paar muss ihn erst lernen!
Guter Sex: Jedes Paar muss ihn erst lernen!

Tinxhen: Also ich hab jetzt schon seit 3 Wochen so einen weißen Scheidenfluss. Und in einer Zeitung hab ich gelesen, dass das ein Pilz sein könnte. Und jetzt hab ich Angst, was zu meiner Mum zu sagen....! Bitte sagt mir was ich tun soll!

Dr.-Sommer-Team: Weißlichen Ausfluss aus der Scheide hat jede Frau. Das beginnt in der Pubertät kurz vor der ersten Regel und dauert bis zu den Wechseljahren, also bis die Regel wieder aufhört. Der Ausfluss ist total normal und dient der Selbstreinigung der Scheide. Mit ihm fließen schädliche Bakterien und aus der Scheide Krankheitserreger ab.

Jede Frau hat Ausfluss!

Gesunder Ausfluss ist weißlich oder gelblich und riecht kaum. Färbt sich der Ausfluss aber braun und riecht unangenehm fischig, dann kann das tatsächlich ein Zeichen dafür sein, dass du an einer Infektion der Scheide - z.B. eine Pilzinfektion - leidest. Dann spürst du aber zusätzlich auch noch einen Juckreiz an der Scheide und/oder es brennt beim Pinkeln. Ist das der Fall, solltest du unbedingt zur Frauenärztin gehen. Sie untersucht deinen Ausfluss und verschreibt dir entsprechende Medikamente.

Ausfluss ist kein Grund, sich zu schämen!

Also schau doch einfach mal nach wie dein Ausfluss genau ausschaut und riecht. Du brauchst auch keine Angst zu haben, deine Mutter zu fragen. Sie ist ja selbst eine Frau und kennt das aus eigener Erfahrung. Selbst wenn du eine Pilzinfektion hättest, ist das kein Grund, dich dafür zu schämen. Denn so eine Infektion hat jede Frau mal, ohne dass es dafür einen speziellen Grund geben muss. Die kann man sich zum Beispiel im Schwimmbad, auf einem öffentlichen Klo oder durch die gemeinsame Benutzung eines Handtuchs holen.

Mehr Dr.-Sommer-Infos:

» Scheide & Vulva: Das Zentrum der Lust!