SB: Lass es doch mal flutschen!

Tipps für Boys!

Bei Jungs ist das ähnlich wie bei den Girls: Mit etwas Gleitgel oder Spucke auf der Hand fühlt sich die Stimulation des Penis viel feiner und aufregender an, als wenn du deine Hand nur trocken hin- und herbewegst.

Jungs, die häufig trocken onanieren, strapazieren dabei die Haut des Penis oft so sehr, dass es manchmal zu Hautrötungen und Reizungen kommt. Das ist unangenehm und kann wehtun. Das passiert nicht, wenn sie den Penis oder ihre Hand vorher anfeuchten.

Gleitgel hilft! Am besten besorgst du dir in einer Drogerie oder einer Apotheke wasserlösliches Gleitgel. Das wird speziell dafür hergestellt, den Sex angenehmer zu machen.

Keine Angst: Du darfst es auch kaufen, wenn du noch nicht 18 bist. Achte darauf, dass das Gleitgel auf Wasserbasis hergestellt ist. Ob das so ist, steht auf der Verpackung!

So geht's: Nimm ein paar Tropfen davon auf die Hand und befeuchte damit deinen Penis, den Hodensack oder andere Körperstellen, an denen du dich streicheln willst. Probier das einfach mal aus. Du wirst sehen: Eine feuchte Berührung ist fast immer angenehmer und erregender als eine trockene.

Wichtig für Boys: Bei der Selbstbefriedigung können Boys übrigens nicht nur Gleitgel, sondern auch fetthaltige Cremes oder Körperlotion verwenden. Denn im Gegensatz zur Scheide gibt es am Penis keine Schleimhaut, die dadurch gereizt werden oder austrocknen könnte. Also einfach mal ausprobieren, was sich am besten anfühlt.

Zurück zur Übersicht . . .