SB: Lass es doch mal flutschen!

Tipps für Girls!

Manchmal bleiben Scheide, Schamlippen und Kitzler bei der Selbstbefriedigung zu trocken. Dann hilft's, wenn du dir in einer Drogerie oder einer Apotheke wasserlösliches Gleitgel besorgst. Das wird speziell dafür hergestellt, den Sex angenehmer zu machen.

Keine Angst: Du darfst es auch kaufen, wenn du noch nicht 18 bist. Achte darauf, dass das Gleitgel auf Wasserbasis hergestellt ist. Ob das so ist, steht auf der Verpackung!

So geht's: Nimm ein paar Tropfen davon auf die Hand und befeuchte damit deine Schamlippen, den Eingang zur Scheide und deinen Kitzler. So kannst du mit deinen Fingern ganz leicht über die empfindlichen Stellen streichen. Probier das einfach mal aus. Du wirst sehen: Eine feuchte Berührung ist fast immer angenehmer und erregender als eine trockene.

Hast du kein Gleitgel zur Hand, tut's auch etwas Spucke. Die hat aber den Nachteil, dass sie schnell trocknet. Dann musst du dich immer wieder nachbefeuchten, damit die Haut geschmeidig bleibt.

Ausnahme: Viele Mädchen werden bei sexueller Erregung an und in der Scheide von Natur aus schon sehr feucht. Diese Feuchtigkeit können sie bei der Selbstbefriedigung nutzen und sie mit den Fingern dorthin verteilen, wo sie sich streicheln wollen. In diesem Fall brauchen sie zusätzlich nicht unbedingt noch Gleitgel.

Wichtig für Girls: Auf keinen Fall öl- oder fetthaltige Cremes oder Bodylotions verwenden! Die machen die Haut im ersten Moment zwar auch glitschig, ziehen dann aber schnell ein und trocknen die Schleimhaut in der Scheide und am Kitzler aus! Auf Dauer schadet das den empfindlichen Schleimhäuten und zerstört ihren natürlichen Säureschutzmantel.

Weiter zu: Tipps für Boys!