Rauchen und Pille?

Frage des Tages 12.02.15: Rauchen und Pille?
Frage des Tages 12.02.15: Rauchen und Pille?

Christine, 15: Ich gehe am Freitag mit meiner Mutter zur Frauenärztin, weil ich die Pille haben will. Jetzt hab ich Angst, dass die Ärztin fragt, ob ich rauche. Ab und zu rauche ich nämlich mal eine von meinem Freund. Aber das soll meine Mutter nicht wissen. Was kann ich tun?

 

Dr. Sommer-Team: Das passt nicht gut zusammen!

Liebe Christine,

Raucherinnen sollten besser nicht mit einem hormonellen Verhütungsmittel verhüten. Denn Rauchen in Verbindung mit der Einnahme von den Hormonen der Pille (Östrogene) steigert das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Wenn Du nur ab und zu eine rauchst, ist dieses Risiko vielleicht nicht so groß wie bei Mädchen, die täglich mehrere Zigaretten rauchen. Auf die leichte Schulter nehmen solltest Du es aber nicht.

Du bist alt genug, um zu wissen, dass Dir Rauchen schadet. Also fang besser gar nicht richtig damit an. Dann kannst Du nämlich auch guten Gewissens sicher mit der Pille verhüten.

Wenn Du trotzdem weiter rauchen willst, den Arzt nicht anlügen aber auch Deine Mutter nicht einweihen möchtest, kannst Du folgendes tun: Du bittest darum, dass Du allein zum Arzt reingehst. Das ist in Deinem Alter normal. Denn Du musst Dich ja daran gewöhnen, solche Dinge auch allein zu besprechen. Außerdem kann es ja Fragen wie Deine geben, die Du gern mit dem Arzt unter vier Augen besprechen möchtest. Da darf Deine Mutter ruhig im Wartezimmer bleiben und Du erzählst ihr dann das, was Du erzählen möchtest. Nicht mehr und nicht weniger.

Auf jeden Fall sollte Dir sichere Verhütung wichtiger sein als das Rauchen. Und das scheint zum Glück so zu sein.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.