Pille und Alkohol oder Medikamente?

Die Pille!

Du/Deine Freundin nimmt die Pille? Wir erklären, in welchem Fall ihr Schutz vor einer Schwangerschaft nicht mehr sicher ist.

Richtig eingenommen bietet die Pille ein sicherer Schutz vor einer Schwangerschaft. Es gibt jedoch Ausnahmen durch Probleme während der Einnahme, wegen denen dieser Schutz nicht mehr sicher ist. Deshalb ist es wichtig zu wissen, welches Verhalten in diesem Fällen angebracht ist, um keine ungewollte Schwangerschaft zu riskieren. Wir erklären Dir, wann Vorsicht geboten ist!

Antibiotika:

Es gibt Antibiotika, durch die die Wirkung der Pille geschwächt wird. Das trifft aber nicht auf alle Medikamente zu. Wenn Du die Pille nimmst und Tabletten nehmen musst, schau in die Packungsbeilage, ob die Wirkung der Pille beeinflusst wird. Oder sprich mit Deinem Arzt. Er/sie kann dann entweder nach einem Präparat suchen, das keine Auswirkung auf die Pillen-Sicherheit hat. Oder er/sie kann Dir erklären, wie lange Du zusätzlich mit einem Kondom verhüten solltest, bis der Schutz der Pille nach der Medikamenteneinnahme wieder hergestellt ist.

Alkohol:

Grundsätzlich solltest Du mit Alkohol natürlich vorsichtig sein. Auf die Wirkung der Pille hat er jedoch keinen Einfluss. Es sein denn, dass Du Dich nach zu viel Alkohol übergeben musst und die Pilleneinnahme erst weniger als drei Stunden zurück liegt. Dann muss möglichst schnell eine weitere Tablette eingenommen werden, damit der Schutz sicher bleibt.

Pille vergessen:

Ob die Pille noch sicher vor einer Schwangerschaft schützt, wenn Du die Einnahme vergessen hast, hängt davon ab, welche und wieviele Pillen Du nicht oder zu spät genommen hast. Hier erfährst Du, was dann zu beachten ist.

Pille erbrochen:

Wenn die Einnahme weniger als drei Stunden zurück liegt, sollte nach dem Erbrechen eine neue Pille eingenommen werden. Entweder wird dafür eine neue Packung angebrochen, die dann für solche Notfälle zurück gelegt wird. Oder die Einnahme hört in diesem Zyklus einen Tag eher auf. Wichtig ist, dass dann nach der siebentägigen Pause wieder pünktlich begonnen wird - jetzt einen Tag früher als sonst, weil an einem Tag zwei Pillen verbraucht wurden.

Durchfall:

Ein mal ein bisschen Durchfall oder flüssigerer Stuhlgang als sonst führt normalerweise nicht dazu, dass die Pille nicht mehr wirkt. Wenn Du jedoch mehrfach am Tag Durchfall hattest oder gar unter einer Magen-Darm-Grippe leidest, kann es sein, dass die kürzlich eingenommene Pille ihre Wirkung in Deinem Körper nicht entfalten konnte. Dann gelten die Einnahmeregeln wie für vergessene Pillen.

Im Zweifelsfall gilt immer:

Lass es nicht drauf ankommen und verhüte zusätzlich mit Kondom, wenn Du nicht sicher bist, ob mit der Pilleneinnahme alles richtig gelaufen ist. Wann Dein Schutz vor einer Schwangerschaft durch die Pille wieder sicher ist, hängt davon ab, was passiert ist. Bei Fragen dazu hilft Dir Dein Frauenarzt weiter.

» Alle Infos rund um die Pille findest Du hier!