Pickel auf dem Rücken!

Pickel auf dem Rücken!

Franziska, 14: Meine Familie und ich wollen bald in den Urlaub an den Strand fahren. Ich hab auch einen tollen Bikini. Das Problem ist, dass ich Pickel auf dem Rücken habe. Ich weiß nicht, wie ich die wegbekomme. Ich brauche dringend Hilfe. Was kann ich tun?

Dr.-Sommer-Team:Erst zur Kosmetik und zum Hautarzt!

Liebe Franziska,

Akne gibt es leider auch am Rücken. Und dort sind Pickel natürlich besonders lästig, weil Du sie so schlecht selber weg bekommst. Deshalb braucht es die richtige Behandlung.

Langfristig die beste Hilfe sind Salben, die Dir ein Hautarzt verschreiben kann. Er weiß, welcher Wirkstoff für Deine Form der Akne am effektivsten ist.

Kurzfristig – damit Du beim Badeurlaub keine pickligen Stellen auf dem Rücken hast – kannst Du einen Termin bei einer Kosmetikerin machen. Sie kann die Hautunreinheiten so behandeln, dass die Pickel schnell und gut heilen und sich nicht entzünden. Denn letzteres passiert oft, wenn man selber an den Pickeln rumdrückt oder kratzt. Deshalb lass soweit es geht die eigenen Finger oder Fingernägel von dieser Hautpartie weg.

Achte außerdem im Urlaub darauf, dass Du die richtige Sonnenmilch benutzt, die die Hautunreinheiten nicht noch verstärken. In der Apotheke wirst Du dazu gut beraten.

Eine professionelle Hautreinigung bei einer Kosmetikerin und Sonnenlotion für Akne-Haut sind nicht immer ganz günstig. Doch wenn Du Deinen Eltern erklärst, warum Du beides gern vor dem Urlaub hättest, werden sie es Dir hoffentlich ermöglichen.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Tipps gegen Pickel!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.

 

>> Pickel: Alle Tipps und Themen findest du hier