Nie mehr Langeweile: Gib deinem Leben Sinn!

Engagier dich bei sozialen Projekten!

Manchmal tut es gut, was für andere zu tun, die Hilfe brauchen. Und solche Menschen gibt es überall - auch in deiner Stadt. Egal, ob du immer wieder mal ins Altenheim gehst und den Bewohnern was vorliest, der gehbehinderten Nachbarin ab und zu die Einkäufe erledigst oder einen Flohmarkt fürs benachbarte Kinderheim organisierst - soziales Engagement ist überall gefragt.

Die Möglichkeiten sind vielfältig: Von Babysitten oder Hunde ausführen über Nachhilfe für sozial Benachteiligte bis hin zu Sammelaktionen für soziale Projekte - egal ob in deiner Nähe oder im Ausland. Du kannst dich auch bei internationalen Hilfsorganisationen engagieren.

Ein Beispiel: Der UNICEF Juniorbotschafter Wettbewerb!

Bei diesem jährlichen Wettbewerb entwickeln viele Jugendliche Ideen, um die Arbeit der UNICEF gegen Kinderarmut in der Welt zu unterstützen.

Den dritten Platz erreichte 2006 die 15-jährige Mirella Roemer. Sie ist die Herausgeberin des Buchs "kids for kids". In diesem Buch schreiben Kinder für Kinder, damit Erwachsene verstehen, wie sie die Kinderrechte erleben und wo und wie sie Verletzungen der Kinderrechte sehen.

Vom Erlös ihres Buches konnten ca. 15 "Mobile Klassenzimmer" für Kinder in Afrika angeschafft werden. Tolle Idee und eine wunderbare Art, seine Energie für einen guten Zweck einzusetzen. Hast du auch eine Idee? Dann bewirb dich doch auch mal: http://www.juniorbotschafter.de/

Was du davon hast: Gemeinsam was auf die Beine zu stellen und anderen zu helfen gibt einfach ein gutes Gefühl! Klar, dass man dabei auch tolle Leute kennenlernt und Freundschaften knüpfen kann.

So geht's: Möglichkeiten für soziales Engagement gibt's überall. Was in deiner Umgebung gerade gebraucht wird, erfährst du schon, wenn du einfach die Augen aufhältst. Hör dich auch mal in deiner Stadt um. Da gibt's bestimmt schon einige Projekte, bei denen du mitmachen kannst.

Weiter zu: Nimm an Schülerwettbewerben teil!