Nasse Flecken unter den Achseln!

Nasse Flecken unter den Achseln!

Ramona, 15: Ich habe seit ungefähr eineinhalb Jahren nasse Flecken unter den Achseln. Ich war deswegen sogar schon beim Arzt. Aber der meinte nur, dass das mit dem Stoffwechsel zusammenhängt. Ich kenne niemanden außer mir, der das hat. Was kann ich dagegen tun?

Dr.-Sommer-Team: Unterschiedliche Produkte helfen!

Liebe Ramona,

sicher gibt es körperliche Gründe für das vermehrte Schwitzen, die mit der Pubertät und dem Stoffwechsel zusammen hängen. Doch Du wolltest ja vor allem wissen, was dagegen hilft. Schade, dass Dein Arzt da nicht etwa offener war.

Vorweg ist wichtig zu wissen, dass reine Deodorants vor allem die Geruchsbildung verhindern. Wenn hingegen Antitranspirant auf dem Produkt steht, ist es sogar wirksam gegen die Bildung von Nässe unter den Achseln.

Wirklich gut helfen gegen Achselschweiß tun Produkte zum Auftragen unter der Achsel, die einen Aluminiumanteil haben. Sie stoppen das Schwitzen bei sehr vielen Menschen recht effektiv und langanhaltend. Es gibt sie zum Beispiel in der Drogerie, in Parfümerien oder Apotheken. Allerdings sind diese Produkte nicht ganz unumstritten, weil noch nicht sicher geklärt ist, ob sie sich nicht vielleicht negativ auf die Gesundheit auswirken können.

Eine gute Alternative ist das Trinken von Salbeitee. Er reduziert Schweißbildung oftmals unerwartet gut. Du bekommst ihn fast überall und er kostet nicht viel.

Achte auch darauf, dass Du atmungsaktive Kleidung trägst - am besten aus Baumwolle und so wenig Kunstfasern wie möglich. Auch das reduziert Schweiß- und Geruchsbildung.

Wenn alles nicht genug hilft oder Du damit nicht klar kommst, wende Dich an einen Hautarzt. Denn es gibt noch medizinische Behandlungsmöglichkeiten, wenn das Schwitzen für Dich wirklich ein Problem ist.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alles zum Thema "Schwitzen" findest Du hier.

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.