Muss Mama wissen, dass ich die Pille will?

Muss Mama wissen, dass ich die Pille will?
Muss Mama wissen, dass ich die Pille will?

Jana, 15: Ich würde mir gern die Pille verschreiben lassen. Da ich nicht gern mit meiner Mutter über Sexualität rede, wollte ich fragen, ob ich ihr denn davon erzählen muss, wenn ich zum Frauenarzt gehe. Könnt ihr mir das sagen?

Dr.-Sommer-Team: Nein. Das kannst du allein regeln!

Liebe Jana,

wenn ein Mädchen über 14 Jahre alt ist, kann es allein zum Frauenarzt gehen und sich behandeln oder die Pille verschreiben lassen. Es braucht dafür nicht die Zustimmung der Eltern. Du kannst allein einen Termin abmachen, bei einer Ärztin/einem Arzt, die/den du dir selber aussuchst. Wenn du unsicher bist, wo du hingehen sollst, frag deine Freundinnen. Vielleicht haben sie eine gute Empfehlung für dich, in welcher Arztpraxis es besonders nett war. Dann brauchst du nur noch deine Versichertenkarte. Wenn deine Eltern sie für dich aufbewahren, erkläre ihnen: "Kannst du mir meine Versichertenkarte geben. Ich möchte in Zukunft gern allein zum Arzt, wenn es nichts Schlimmes ist." Ist dir das unangenehm, kannst du bei eurer Krankenkasse anrufen und fragen, ob man dir eine eigene Karte schicken kann. Wenn deine Eltern allerdings privat versichert sind, werden sie nach deinem Arztbesuch eine Rechnung bekommen. Die kriegen sie zwar von der Krankenkasse erstattet, aber sie bekommen eben auch mit, wo du warst. Dann sage ihnen lieber gleich, was du vorhast. Du musst ihnen ja nicht sagen, ob du schon Sex hast. Es reicht wenn du ihnen sagst, dass du bei der Ärztin einige Fragen klären möchtest. Die Pille ist für dich übrigens kostenlos, genau wie der Arztbesuch.

Alles Gute,

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos zum Thema:

»Was dich beim Frauenarzt erwartet