Meine Mutter verbietet mir ein Tattoo!

Eure Fragen: Meine Mutter verbietet mir ein Tattoo!
Eure Fragen: Meine Mutter verbietet mir ein Tattoo!

Svenja, 14: Mein größter Wunsch ist ein kleines Tattoo. Und meine Mama hat mir versprochen, dass ich mit 14 eins haben darf. Jetzt erlaubt sie es mir plötzlich doch nicht mehr, weil sie es gefährlich findet. Dabei hat sie sogar selbst ein Tattoo. Das finde ich gemein. Es ist doch mein Körper. Wie könnte ich meine Mutter über- zeugen?

DR.-SOMMER-TEAM: Redet über die Vor- und Nachteile!

Liebe Svenja, sicherlich ist es sehr ent- täuschend für dich, dass sich deine Mutter nicht an ihr Versprechen hält. Das kannst du ihr auch sagen. Bitte sie außerdem, dir zu erklären, warum sie ihre Meinung so plötzlich geändert hat.

Vor allem, weil sie ja selbst tätowiert ist. Bereut sie das inzwischen? Hat sie schlechte Erfahrungen damit gemacht, die sie dir gern ersparen möchte? Setz dich für deine Interessen ein und hak ruhig ein bisschen genauer nach, falls du etwas nicht verstehst. Fakt ist allerdings, dass deine Mutter bis zu deinem achtzehnten Lebensjahr das letzte Wort hat, wenn es um Tattoos und Piercings geht. Die einzige Möglichkeit ist deshalb: Rede mit ihr über all die Dinge, die für und gegen ein Tattoo sprechen. Was ihre gesundheitlichen Bedenken betrifft, könnt ihr euch gemeinsam bei einem Hautarzt und einem guten Tattoo-Studio erkundigen.

Liebe Grüße, dein Dr. Sommer-Team

Mehr lesen: