Meine Mutter stresst mich!

Meine Mutter stresst mich!

Marcel, 14: In letzter Zeit will meine Mutter ständig alles wissen: Was ich mache, mit welchen Freunden oder alleine – einfach alles. Wie kann ich das abstellen?

Dr.-Sommer-Team: Das kannst Du nicht einfach abstellen!

Lieber Marcel,

offenbar interessiert sich Deine Mutter gerade mehr für Dein Leben, als es Dir lieb ist. Wenn Du das ändern möchtest, kommst nicht drum rum, ein Gespräch mit ihr darüber zu führen. Sonst wird sich vermutlich nichts an Deinem Stress mit ihr ändern. Das muss kein stundenlanges Problemgespräch werden. Es geht mehr darum, dass Du ihr deutlich machst, was Dir gerade wichtig ist. "Mama. Du musst Dir keine Sorgen um mich machen. Ich mach am Nachmittag ganz normale Sachen, die andere auch machen. Und wenn ich Dir davon etwas erzählen möchte, dann mache ich das. Aber bitte frag mich nicht andauernd, was ich gerade mache. Das ist mir zu viel." Oder: "Ich weiß, dass Du mich nicht nerven willst. Aber ich will Dir nicht immer erzählen, was ich gerade mache. Wenn ich was Wichtiges habe oder Lust mich zu unterhalten, kommt ich schon zu Dir." Oder: "Vertrau mir, Mama. Ich mach schon keinen Mist. Aber ich will Dir einfach nicht jedes Detail von mir erzählen. Das bespreche ich mit meinen Freunden." Weißt Du: Mütter wollen eigentlich nur hören, ob es ihren Kindern gut geht. Ab und zu eine kleine Info dazu von Dir, könnte zu ihrer Entspannung beitragen - und sie wird vielleicht schon bald weniger nachfragen. Einen Versuch ist es wert. Oder?

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Stress mit den Eltern?

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.