Meine Freundin soll verheiratet werden!

Zwangsverheiratung ist Menschenhandel!
Zwangsverheiratung ist Menschenhandel!

Malinkimels: Meine allerbeste Freundin (sie ist 17 und wird demnächst 18) wird von ihren Eltern geschlagen, gedemütigt und sie darf gar nichts, weil ihr Vater streng moslemisch ist. Im Sommer soll sie auch verheiratet werden mit irgendeinem Fremden, den sie noch nie zuvor gesehen hat. Mit 18 möchte sie von zuhause weg. Aber das Problem ist wohin? Sie geht ja noch zur Schule und kann ja keine Miete bezahlen und so! Gibt es irgendwelche Organisationen für moslemische Mädchen in ihren Umständen? Bitte helft uns, sie hält es nicht mehr lange aus!

Dr.-Sommer-Team: Schön, dass du dich so für deine Freundin einsetzt und ihr helfen willst, dem Schicksal einer Zwangsverheiratung zu entgehen. Für die meisten betroffenen Mädchen besteht tatsächlich die einzige Chance darin, sich von ihren Familien zu trennen, um sich ein selbst bestimmtes und eigenständiges Leben ohne Gewalt und Unterdrückung aufbauen zu können.

Aber wie geht das? Vor allem, wenn man noch zur Schule geht und kein Geld hat, sich eine eigene Wohnung zu leisten? Wo findet man Hilfe? Und wie schützt man sich vor den Übergriffen der Familie?

Wichtig zu wissen: Die Zwangsehe verstößt eindeutig gegen geltende Gesetze sowie gegen das Menschenrechtsabkommen der Vereinten Nationen. Doch bisher werden Zwangsverheiratungen nur in wenigen Fällen strafrechtlich verfolgt. Allerdings liegt inzwischen ein Gesetzentwurf vor, der Zwangsverheiratungen unter Strafe stellen soll.

» Das kann deine Freundin tun!

» Infos zur Zwangsheirat

Adressen und Hilfe:

http://www.zwangsheirat.de

http://www.hennamond.de

http://www.serap-cileli.de

http://www.papatya.org