Mein Vater fragt mich über meine Mutter aus!

Mein Vater fragt mich aus!

Luisa, 14: Meine Eltern sind schon seit einer ganzen Weile getrennt und ich lebe bei meiner Mutter. Ich sehe meinen Vater trotzdem fast jede Woche, aber immer, wenn er mich nach Hause bringt, fragt er mich, ob meine Mutter einen neuen Freund hat. Meine Mutter war damals diejenige, die die Trennung wollte. Es stört mich total, dass mein Vater mich ständig ausfragt. Was kann ich dagegen tun?

Dr.-Sommer-Team: Sag ihm, dass er damit aufhören soll!

Liebe Luisa,

vermutlich ist Dein Vater noch nicht darüber hinweg, dass Deine Mutter sich von ihm getrennt hat. Deshalb interessiert er sich noch für ihr Leben und für sie, ohne dass er sie direkt fragen mag oder kann.

Dich über Deine Mutter auszufragen geht allerdings zu weit. Denn seine Fragen führen dazu, dass Du plötzlich das Gefühl hast, zwischen den Stühlen zu sitzen und Dich ungewollt einmischen zu müssen. Für Kinder getrennter Eltern ist das sehr belastend.

Dein Vater muss deshalb einen Weg finden, ohne die Fragen an Dich mit der Trennung klar zu kommen. Für Dich als Kind bringt die Trennung ja so schon genug Unruhe mit sich. Da kannst Dich nicht auch noch um die Sorgen Deines Vaters kümmern.

Deshalb kannst Du ihm sagen: "Papa. Wenn Du etwas über Mama wissen möchtest, frag sie bitte selber und halte mich da raus." Er muss akzeptieren, dass Du nur Dinge von Deiner Mutter erzählst, wenn Dir danach ist.

Vermutlich musst Du ihn noch ein paar Mal daran erinnern, dass Du ihm nichts sagen willst. Bleibe trotzdem dabei, um das schlechte Gefühl loszuwerden, ungewollt persönliche Infos über Deine Mutter preisgeben zu müssen.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Alle Artikel zum Thema "Eltern" findest Du hier!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.