Mein Schwarm nutzt mich aus!

Frage des Tages 30.03.15: Mein Schwarm nutzt mich aus!
Frage des Tages 30.03.15: Mein Schwarm nutzt mich aus!

Natascha, 12: Ich mag einen Jungen aus meiner Klasse. Aber er benutzt mich nur. Er leiht sich zum Beispiel Geld, und gibt es mir nicht wieder. Und, er schreit mich an. Was soll ich tun?

 

Dr.-Sommer-Team: Dazu gehören immer zwei!

Liebe Natascha,

Du scheinst in dem Jungen eine gute Seite zu sehen. Denn Du magst ihn immer noch, obwohl er Dich nicht nett behandelt. Vielleicht ist es für Euch beide hilfreich, wenn Du ihm das mal so sagst: "Ich finde dich eigentlich ganz nett. Schade nur, dass du so oft fies zu mir bist. Hör auf damit."

Zu so einer Konfrontation braucht es ein bisschen Mut. Aber Du zeigst ihm damit, dass Du Dir das nicht gefallen lässt. Denn es ist so: Zum Ausnutzen braucht es immer zwei. Einen, der die Zuneigung des anderen für seine Zwecke ausnutzt, und einen Zweiten, der das mitmacht. Doch wenn der Zweite das Spiel nicht mehr mitspielt, läuft der Erste in Leere.

Lass den Jungen also an Dir abprallen, wenn er es wieder versucht. Oder sag ihm: "Wenn du was von mir willst, fang doch erst mal mit nett sein an!" Denn es ist wichtig, dass er merkt: Du lässt Dich nicht ausnutzen und schon gar nicht anschreien. Das geht zu weit!

Dein Dr.-Sommer-Team

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.