Liebeslügen - Wir räumen endlich damit auf!

Liebe kann man festhalten!

Das wär schon irgendwie schön. Dann bräuchten wir nicht so viel Angst zu haben, dass sie irgendwann aufhört.

Aber: Jede Liebe verändert sich im Lauf der Zeit! Und je mehr du versuchst, das was gerade ist so festzuhalten, umso schneller ist die Liebe am Ende.

Mit der Liebe ist das wie mit dem Glück: Beides sind Gefühle, die du nur einladen kannst. Zum Beispiel indem du dich so verhältst, dass dein Glücksgefühl länger andauert. Doch sobald du dein Glück erzwingen willst, verlässt es dich. Mit der Liebe ist das ähnlich. Sie verschwindet schnell, sobald du ihr Fesseln anlegst.

Lass die Liebe frei! Die einfachste und gleichzeitig schwierigste Art, die Liebe zum Bleiben zu bewegen ist: Lass sie frei! Vertrau darauf, dass es das schönste Geschenk in einer Beziehung ist, wenn du deinem Partner die Freiheit gibst, die er braucht. Denn da, wo er kriegt, was er braucht, fühlt er sich wohl. Und wo er sich wohl fühlt, bleibt er auch gerne.

Motto: Liebe ist wie die Luft zum Atmen - Du brauchst sie, aber du kannst sie weder anfassen noch festhalten. Respektiere das!

Weiter zu: Der Partner ist dazu da, mich glücklich zu machen!

Mehr Dr.-Sommer-Infos zum Thema:

» Verlustangst: So kannst du deine Liebe stärken!

»Achtung Klammeraffe: Wenn Liebe erdrückt!