Liebeskummer? Was dagegen hilft!

Liebeskummer? Was dagegen hilft!

Bild 2 / 10

Schreibe Deine Gefühle und Gedanken auf: Das hilft, auch wenn es erst mal komisch klingt. Denn durch das schreiben bringst Du Ordnung in Dein Gefühlschaos und kannst Deine Gedanken ordnen: Du wirst sehen: Wenn Du das erst mal aufgeschrieben hast, beschäftigt es Dich nicht mehr so sehr, wie vorher. Du kannst ein Gedicht schreiben oder einen Eintrag in Deinem Tagebuch – oder auch ein Brief an die Person, wegen der Du traurig bist. Du brauchst ihn ja nicht abzuschicken. Heilsam ist ihn zu verbuddeln, zu zerreißen oder auf einem Fluss ins Nirgendwo schwimmen zu lassen. Auch das befreit!