Liebesbrief-Contest: 9. Runde - 14 bis 15 Jahre!

Bild 9 / 11

Von Denise (15) aus Oed, Österreich Manchmal ist es schwer Gefühle in Worte zu fassen. Vielleicht haben wir nur Angst, dass man auf Unverständnis anderer Menschen stößt. Mit diesem Brief werde ich gegen meine Angst kämpfen und meine Gefühle freien lauf lassen. Eigentlich sollte man nicht lange über die Richtigen Worte nachdenken. Sie sollen einfach beschreiben was in einem vorgeht, welche Gefühle sich entwickelt haben, welche Sehnsüchte und Träume man hat. Was kann man schon dabei verlieren? Vielleicht beruhen die Gefühle nicht auf Gegenseitigkeit. Ja das kann so sein, doch wenn ich dir nicht mein Empfinden nahe bringe, wird mich die Begierde nach dir noch zerfressen. Das erste Mal als ich dich sah wollte ich dich berühren, mit dir reden, dich nicht mehr loslassen. Meine Gedanken kreisen jede freie Minute um dich. Ich kann gar keinen klaren Gedanken mehr fassen, auch wenn du mir im Augenblick so fern bist. Wie kommt es nur, dass ich solche Gefühle für einen Menschen hege, den ich doch eigentlich gar nicht kenne? Ist es ein Wink des Schicksals das wir uns getroffen haben oder doch nur reiner Zufall? Keine Ahnung, doch ich bin überzeugt, dass unsere Begegnung einen Grund hatte. Jeden Morgen wenn mich die Sonnenstrahlen wecken, erinnert es mich an dein Lächeln. Deine sanfte Stimme schwirrt mir nächtelang in meinem Kopf herum. Wie soll ich denn nur ohne dich diese Nacht überstehen? Meine Seele durstet nach deiner Zuneigung. Die Tränen die ich Tag für Tag weine sind nur für dich. Erhöre doch meine stummen Schreie nach deiner Liebe. Ein Leben ohne dich wäre völlig sinnlos. Eine Nacht ohne von dir zu träumen wäre sinnlos. Zu sterben ohne dich geliebt zu haben keine Erlösung sondern reine Qual. Ich würde 1000 Tode für dich durchstehen, nur damit du mich in dein Herz schließt und mich nicht mehr loslässt. Die Schmerzen die ich durchleide, nur wegen deiner Abwesenheit, sind eine Höllenqual. Erlöse mich doch bevor alles zu Ende ist. Fühlst du denn nicht diese Verbundenheit wenn wir zusammen sind? Die Welt steht nicht nur still, nein sie existiert gar nicht mehr wenn wir uns ansehen. Jede einzelne Berührung erweckt in mir eine Sehnsucht, die Sehnsucht nach mehr von dir. Jeder einzelne Kuss von dir ist wie der Kuss von einem Engel. Er erfüllt mich mit Liebe. Das Verlangen nach deiner Anwesenheit ist kaum zu ertragen. Wenn du nicht in meiner Nähe bist ist mein Herz leer. Es schafft keiner, wirklich keiner es so mit Liebe zu erfüllen wie du. Die Trauer die mich all die Jahre verfolgt ist wie weggeblasen. Ich kann dir auch den Grund dafür sagen. Der Grund bist ganz und gar nur DU. Für diesen Liebesbrief kannst du nicht mehr voten!