Klick dich schlau!

Klick dich schlau!

Bild 4 / 12

Zyklus Als Zyklus der Frau (Menstruationszyklus, Regelzyklus) bezeichnet man die Zeit zwischen dem ersten Tag der Regelblutung und dem letzten Tag vor der nächsten Regelblutung. Dieser Zeitraum kann zwischen 25 und 35 Tagen dauern und bei jedem Mädchen und bei jedem Menstruationszyklus variieren. Der Ablauf des Zyklus wird durch Hormone gesteuert: Im ersten Teil wird die Gebärmutterschleimhaut aufgebaut, die bei einer Schwangerschaft die befruchtete Eizelle aufnehmen kann. Ziemlich genau 14 Tage vor der nächsten Regel kommt es zum so genannten Eisprung. Das bedeutet: Ein befruchtungsfähiges Ei verlässt die Eierstöcke. Wenn das Ei nicht befruchtet wird, baut sich die Gebärmutterschleimhaut wieder ab. Mit der Blutung werden die Reste der Schleimhaut ausgeschieden und der Kreislauf (Zyklus) beginnt von vorne. Wichtig: Wird ein Mädchen schwanger, setzt der Zyklus bis nach der Geburt aus. Außerdem: Bei Mädchen, die die Pille nehmen, wird die Länge des Zyklus durch die Pilleneinnahme bestimmt. Die Zyklen sind dadurch immer gleich lang. » weiter