Kann das Rückholbändchen eigentlich abreißen?

Das stabile Rückholbändchen wird bei der Herstellung noch vor dem Pressen des Tampons um den Wattestreifen geschlungen und verknotet.

Dadurch ist es richtig fest mit dem Tampon verbunden! Wenn du dich selber von der Reißfestigkeit des Bändchens überzeugen möchtest, dann zieh doch einfach mal fest dran. Du wirst merken, dass es selbst dann nicht nachgibt.

Solltest du das Bändchen wirklich ausnahmsweise mal nicht finden, kein Problem! Warte am besten, bis sich der Tampon richtig vollgesogen hat. Geh leicht in die Hocke und press ein bisschen. Dann kannst du den Tampon normalerweise mit zwei Fingern fassen und herausziehen. Wenn dir das nicht gelingt, solltest du unbedingt zu deinem Frauenarzt gehen.

Weiter zu: Kann ich o.b. Tampons bedenkenlos verwenden?

Noch mehr Facts über Tampons:
o.b. Webseite für Teens Menstruationskalender
www.vomerwachsenwerden.de www.ob-online.de