Ist die Pille schädlich?

Ist die Pille schädlich?

Josephine, 14: Ich weiß nicht ob ich die Pille nehmen soll. Denn ich habe schon viel darüber gehört, dass sie nicht gut sein soll. Und meine Mutter ist sowieso total gegen Sex mit 14 Jahren. Was soll ich jetzt tun?

Dr.-Sommer-Team: Sie kann Nebenwirkungen haben

Liebe Josephine,

in den meisten Fällen wird die Pille auch von jungen Mädchen gut vertragen. Wie jedes Medikament, kann sie aber auch Nebenwirkungen haben. Zu den unerwünschten Nebenwirkungen der Pille gehören vor allem Zwischenblutungen, Schmierblutungen, Kopfschmerzen, Spannungsgefühl der Brüste und die Bildung von Blutgerinnseln (Thrombosen). Vergleichsweise häufig auftretende Zwischenblutungen können jedoch oft durch den Wechsel auf ein anderes Präparat aufhören. Ob Du eine dieser Nebenwirkungen bekommen wirst, kann niemand vorhersehen. Das macht die Entscheidung für einige Mädchen schwer. Doch es gibt auch positive Nebenwirkungen: Viele Pillenanwenderinnen freuen sich zum Beispiel über weniger Regelschmerzen und eine gute Haut. Wichtig für Dich zu wissen ist: Die sicheren, hormonellen Verhütungsmittel können alle vergleichbare Nebenwirkungen haben wie die Pille. Ohne Hormone sind lediglich das Kondom und das Femidom ein guter Schutz vor einer Schwangerschaft. Unser Tipp: Finde gemeinsam in einem Arztgespräch heraus, welches Verhütungsmittel für Dich am besten geeignet ist. Vielleicht bekommst Du dabei auch ein klares Gefühl dafür, ob Du Dich schon bereit für Deinen ersten Sex fühlst. Denn Deine Mutter kann Dir zwar sagen, wie sie darüber denkt. Die Entscheidung für oder gegen Sexualität triffst aber mit 14 Jahren Du allein – mit dem Jungen, den Du liebst.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Nach wieviel Tagen ist die Pille sicher?

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

» Alle Infos rund um die Pille findest Du hier!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.