Internetliebe! Meine Mutter ist dagegen!

Internetliebe! Meine Mutter ist dagegen!

Isabella, 15: Ich chatte zurzeit im Internet mit einem Jungen, den ich aber persönlich noch nicht kenne. Er wird bald 18 Jahre alt. Das hab ich dann vor kurzem meiner Mutter erzählt. Sie hat daraufhin gesagt, dass ich mich nicht mit ihm treffen darf. Wahrscheinlich, weil sie Angst hat, dass er in Wirklichkeit ein älterer Mann ist. Dabei würde ich so gern mal mit ihm ins Kino gehen oder Kaffee trinken. Was soll ich jetzt machen?

Dr.-Sommer-Team: Trefft Euch beim ersten Date zu dritt!

Liebe Isabella,

Deine Mutter scheint sich um Dich Sorgen zu machen, weil sie misstrauisch gegenüber Kontakten und Dates im Internet ist. Zu Recht. Denn schließlich ist dort wirklich nicht jeder ehrlich. Und es gibt tatsächlich Erwachsene, die kriminelle oder perverse Absichten haben, wenn sie mit Kindern oder Jugendlichen chatten und sich mit ihnen verabreden wollen.

Aber natürlich sind die meisten Jungen und Mädchen wie Du, die das Internet ganz normal zum chatten, flirten und informieren nutzen. Die Generation Deiner Eltern ist aber nicht damit groß geworden, dass Internet so zu nutzen, wie Du. Deshalb können Erwachsene oft nicht nachvollziehen, dass man sich tatsächlich im Netz verlieben kann. Versuche deshalb noch mal, mit ihr zu reden. Erkläre ihr, wie so etwas abläuft und dass Du viele Jungen und Mädchen kennst, bei denen es ähnlich war oder ist.

Und auch wenn es vermutlich nicht Deine Traumlösung ist: Schlage ihr vor, zu dem ersten Treffen mit dem Jungen mitzukommen. Oder, dass er zu Euch kommt, wenn sie da ist. Das ist sicherer für Dich. So kann sie ihn kennen lernen und sich ein realistisches Bild von ihm machen. Danach wirst Du bestimmt besser mit ihr darüber verhandeln können, ob Du den Jungen weiter treffen kannst.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Verliebt im Internet!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.