Ins Fettnäpfchen getreten?

Ins Fettnäpfchen getreten?

So rettest Du die Situation, wenn Dir was Peinliches passiert ist!

Es gibt Menschen, die nehmen einfach jedes Fettnäpfchen mit. Und einige haben einfach Angst davor, sich ungeahnt vor anderen zu blamieren. Deshalb erklären wir hier für alle, wie Du reagieren kannst, wenn Du (mal wieder) am liebsten im Erdboden verwinden möchtest.

 

Mitlachen!

Du möchtest natürlich nicht, dass andere über Dich lachen. Aber das tun Menschen nun mal leider oft, wenn sie den Ärger nicht haben. Sie hören aber sicher schneller auf, wenn Du mit ihnen lachst. So sehen sie, dass Dich kein Spott umhaut und nicht darauf abgehst.

 

Gut kontern!

Weglaufen macht eine peinliche Situation nicht besser. Du entgehst höchstens für einen Moment den Blicken der anderen. Immerhin. Aber eine Panne holt einen meistens wieder ein. Vor allem, wenn sie in der Klasse passiert ist.

Deshalb übe einen Spruch ein, mit dem Du anderen vorweg greifst, bevor sie sich über Dich lustig machen können. Damit der Spruch wirkt, solltest Du ihn einigermaßen nett oder jedenfalls nicht zu verbissen vortragen. Sonst kommt das schnell zickig rüber. Lächeln hilft immer, auch wenn Dir mehr nach Weinen oder Ausrasten ist!

Hier einige Beispiele:

• Das ist ja wieder typisch, dass das mir passiert.

• Ich hab doch gewusst, dass heute nicht mein Glückstag ist.

• Glaubt mir: Das war nicht das Peinlichste, was mir je passiert ist.

• Immer schön freundlich bleiben. Ihr kommt auch noch dran!

• Kann mir einer sagen, wo hier das Loch im Erdboden ist, in dem ich jetzt gern verschwinden möchte.

• Oh nein. Bestimmt bin ich jetzt auch noch rot geworden. Oder?

• Freut euch doch: Solange ihr mich habt, müsst Ihr keine Angst haben, dass Euch sowas Peinliches passiert.

 

Du wirst gehänselt?

Andere hören nicht auf, Dir eine für Dich sehr peinliche Situation unter die Nase zu reiben? Dann versuche es nach außen an Dir abprallen zu lassen. Wieder können Sprüche helfen, Schlaumeiern den Spaß am lästern zu verderben. Wieder wichtig: locker vortragen und nicht eingeschnappt wirken, auch wenn Du innerlich sauer oder genervt bist!

Zum Beispiel:

• Erzähl doch mal was Neues!

• Da kümmer dich mal nicht drum.

• Fällt Dir nichts Interessanteres ein?

• Boah! Mich langweilt diese Geschichte mittlerweile total.

• Erlebst du sonst keine interessanten Sachen oder warum erzählst du immer das Gleiche?

Zeit vergeht:

Es ist fast immer so, dass andere ein peinliches Erlebnis schneller vergessen als derjenige, dem es passiert ist. Vertraue deshalb ein bisschen auf die Zeit. Je mehr Tage vergehen, desto mehr Menschen vergessen das Erlebnis. Und wenn sie es nicht vergessen, reden sie zumindest irgendwann nicht mehr darüber.

 

Hast Du jemanden gekränkt?

Das kann passieren, wenn Du nicht richtig informiert warst, Dir ein blöder Spruch rausgerutscht ist oder Du aus Versehen etwas Geheimes ausgeplappert hast.

Rückgängig machen geht leider nicht. Um das Ganze wieder grade zu biegen hilft deshalb vor allem eins: eine ehrliche Entschuldigung.