Ihre Geheimnisse belasten mich!

Ihre Geheimnisse belasten mich!

Isabella, 13: Ich bin total verzweifelt, weil meine Freundin mir alle ihre Geheimnisse anvertraut. Ich kann mit niemandem darüber reden, weil sie das nicht möchte. Es belastet mich aber, wenn ich das alles für mich behalten muss. Was soll ich tun?

Dr.-Sommer-Team: Sag es, wenn es zu viel wird!

Liebe Isabella,

Freundinnen sind sicher unter anderem dafür da, dass sie sich sehr intime und persönliche Dinge anvertrauen können – im Wissen, dass sie nicht weitergetragen werden. Das heißt aber nicht, dass Du zum Geheimnisträger für alle Sorgen Deiner Freundin werden musst. Das überfordert Dich ja jetzt schon so sehr, dass ihre Probleme auch ein Problem für Dich werden. Und das geht zu weit. Deshalb sag ihr liebevoll, welche ihrer Themen Dir wirklich zu heftig sind oder dass Du ihr nicht versprechen kannst, dass Du mit niemandem darüber redest. Wenn sie Dir von einem sehr belastenden persönlichen Problem erzählt, musst Du Dich ja mit jemandem austauschen können, wenn Du damit nicht klar kommst oder Fragen dazu hast. Das müssen ja keine Freundinnen oder Mitschüler sein. Deine Eltern oder eine andere erwachsene Vertrauensperson musst Du aber jeder Zeit um Rat fragen können. Und zwar ohne, dass Deine Freundin sich von Dir verraten fühlt. Damit das nicht passiert, ist ein offenes Gespräch zwischen Euch wichtig. Darin sagst Du ihr, wo Deine Grenze ist und womit Du zukünftig auf keinen Fall allein bleiben willst. So weiß sie, woran sie ist und kann sich darauf einstellen. Vielleicht wäre es gut für sie, wenn sie sich für ihre Sorgen auch einen Erwachsenen sucht, dem sie sich anvertraut. Schlag ihr das ruhig mal vor. Vielleicht macht es ihr Mut.

Dein Dr.-Sommer-Team

Mehr Infos:

» Sieben Dinge, die echte Freunde nie tun würden!

» Du hast eine Frage an das Dr.-Sommer-Team? Dann klick hier! Wir versuchen so viele Fragen wie möglich zu beantworten!

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.