Ich trau mich nicht zum Frauenarzt!

Frage des Tages 15.01.15: Ich trau mich nicht zum Frauenarzt!
Frage des Tages 15.01.15: Ich trau mich nicht zum Frauenarzt!

Denise, 14: Ich traue mich nicht zum Frauenarzt zu gehen. Was kann ich gegen die Angst tun?

 

Dr.-Sommer-Team: Vereinbare ein Gespräch!

Liebe Denise,

vielen Mädchen ist vor dem ersten Besuch beim Frauenarzt etwas mulmig. Denn viele denken dabei gleich an die Untersuchung der Vulva auf dem Gynäkologischen Stuhl. Doch das ist ja gar nicht in jedem Fall nötig, sondern nur, wenn Du dort auch wirklich ein Problem hast.

Solange Du keine Beschwerden oder Fragen zu Deiner körperlichen Entwicklung hast, die Dir nur ein Arzt beantworten kann, musst Du ohnehin nicht zum Frauenarzt gehen. Auch nicht bei der ersten Regel, wenn alles problemlos abläuft.

Trotzdem hast Du die Möglichkeit, den Arzt oder die Ärztin Deiner Wahl für den ersten Besuch erst mal nur um ein Gespräch zu bitten. Ein ganz normales Gespräch in Klamotten über alles, was Du wissen willst und was der Arzt für junge Frauen wichtig findet.

Ein Gespräch reicht auch aus, wenn Du die Pille oder die HPV-Impfung bekommen möchtest. Und in dem Gespräch brauchst Du auch nur das von Dir zu erzählen, was Du möchtest. Deine Eltern müssen nicht dabei sein und der Arzt hat Schweigepflicht. Da bleibt eigentlich nichts, wovor Du Angst haben müsstest. Oder?

Und selbst wenn Du untersucht werden musst, wird Dir der Arzt vorher alles genau erklären und nichts machen, was Du auf keinen Fall willst. Frag Deine Freundinnen, wie es für sie war. Die meisten berichten, dass es okay war und der Arzt oder die Ärztin super nett.

Dein Dr.-Sommer-Team

 

 

Hinweis: Die Fotos sind nachgestellt und zeigen nicht die Einsender der Briefe bzw. Mails.