Ich liebe meinen Freund nicht mehr!

Ich liebe meinen Freund nicht mehr!
Ich liebe meinen Freund nicht mehr!

Melanie, 15: Ich bin mit einem Jungen zusammen. Allerdings noch nicht sehr lange. Am Anfang war alles wunderschön. Aber jetzt habe ich das Gefühl, dass es doch mehr freundschaftlich zwischen und geworden ist. Wenn er "Ich liebe dich" zu mir sagt, fühl ich mich nicht geschmeichelt, sonder unter Druck gesetzt. Ich fühle mich einfach nicht zu ihm hingezogen. Außerdem hatte ich vor ein paar Monaten eine schwere Trennung. Was soll ich denn nur machen?

Dr.-Sommer-Team: Dann sag es ihm!

Liebe Melanie,

gut, dass du so ehrlich zu dir selber bist, was deine Gefühle zu deinem Freund angeht. Es kann sein, dass die ersten Begegnungen zwischen euch ganz toll und aufregend waren. Doch das hat sich jetzt offensichtlich verändert - zumindest auf deiner Seite. Du merkst, dass er doch nicht der Junge ist, mit dem du dich richtig glücklich fühlst. Natürlich setzt es dich dann unter Druck, wenn er "Ich liebe dich" sagt. Denn im Grunde müsstest du antworten: "Ich habe aber nur freundschaftliche Gefühle für dich." Doch das fällt den meisten Menschen in deiner Situation sehr schwer, weil sie den anderen nicht verletzen möchten. Leider kannst du ihm ehrliche Worte nicht auf Dauer ersparen. Es wäre nicht ehrlich und auch nicht fair, ihm länger die Wahrheit zu verschweigen. Und auch wenn es schwer fällt: Wenn es erst Mal ausgesprochen ist, wirst du dich sicher bald wieder besser fühlen. Du bist dann wieder frei und kannst dir so viel Zeit nehmen wie du brauchst, um erst Mal in Ruhe die Gefühle zu deinem Ex-Freund zu sortieren. Denn der scheint ja in deinem Herzen noch eine große Rolle zu spielen. Oder? Also: Nur Mut!

Alles Gute für dich.

Dein Dr.-Sommer-Team!

Mehr Tipps zum Thema:

» Schluss machen, aber fair!

Schlechtest Gewissen? Hier gibt's Tipps. . .

» Hier gibt's Tipps, wie du damit umgehen kannst!