Ich hab Angst, dass unsere Liebe nicht stark genug ist!

Sprich über deine Angst!

"Du, ich mach mir Sorgen, weil ich im Sommer zum Militär muss und du mit deinen Freundinnen Urlaub machen willst. Einerseits bin ich froh, dass du wegen mir zuhause bleiben willst, andererseits hab ich Angst, dass du dann irgendwann deine verpasste Jugend nachholst und mit irgendeinem Typ schläfst, um rauszufinden wie Sex mit einem anderen ist. Die Gedanken bringen mich ganz durcheinander und ich hab Angst um unsere Liebe . . ."

So, oder so ähnlich könnte der Einstieg für ein Gespräch mit deiner Freundin lauten. Wenn du so offen über deine Gefühle sprichst, wird dir wahrscheinlich ganz schnell klar, dass deine Befürchtungen nur wenig mit ihrem geplanten Spanien Trip zu tun haben.

Denn: "Die Sau rauslassen" kann deine Freundin auch hier. Dazu muss sie nicht weit wegfahren. Und weil du beim Militär bist, könntest du das auch nicht verhindern. Es macht also eigentlich gar keinen Sinn, wenn sie wegen dir auf ihren Spanienurlaub mit ihren Freundinnen verzichtet.

Und andersherum: Wenn sie fährt ist das null Garantie dafür, dass sie nicht irgendwann doch mal mit nem anderen schläft. Du kannst eben nie vorhersagen, wie sich die Dinge entwickeln. Deine einzige Sicherheit ist dein Wissen, dass du ihrer Liebe vertrauen kannst - oder eben nicht!

Weiter zu: Was du ändern solltest!