Ich hab Angst, dass unsere Liebe nicht stark genug ist!

Stell dich deinen Ängsten!

Mach dir klar, dass es zur Liebe dazugehört, dem anderen Erfahrungen zu gönnen, die er für wichtig hält. Natürlich ist das eine große Herausforderung. Besonders dann, wenn es um sexuelle Erfahrungen geht.

Aber: Kann es einen größeren Liebesbeweis geben, als deiner Freundin all das zuzugestehen, was sie für ihre persönliche Entwicklung braucht?

Anders gefragt: Wenn deine Freundin zu dir sagen würde "unsere Liebe ist so stark, dass sie es aushält, falls du während deiner Zeit beim Militär mal einen One-Night-Stand hast, weil du dich nach Zärtlichkeit und Sex sehnst" - würde das deine Liebe zu ihr nicht vertiefen, weil sie dir diese Freiheit lässt?

So eine Haltung ist doch viel liebevoller, als sich mit gegenseitigen Versprechungen unter Druck zu setzen und mit rasender Eifersucht oder Trennung zu drohen, falls so was passiert.

Deshalb: Statt Angst davor zu haben, dass der Partner mal fremdgeht, stell dich lieber drauf ein, dass das früher oder später passieren wird.

Auch wenn's viele nicht zugeben: Die meisten träumen irgendwann mal davon, mit jemand anderem als dem Freund oder der Freundin Sex zu haben. Das ist völlig normal. Und viele probieren es auch wirklich aus, ohne dass sie sich dabei gleich neu verlieben wollen.

Du musst also nicht gleich befürchten, dass sowas das Ende eurer Beziehung ist. Im Gegenteil: Wer nicht befürchten muss, dass der Partner dann aus Eifersucht oder weil er sich gekränkt fühlt gleich alles hinschmeißt, fühlt sich vom festen Partner noch mehr angezogen. Denn so viel Toleranz macht ganz schön sexy.

Weiter zu: Lern, deiner Freundin zu vertrauen!