Hilfe, mein Freund schaut Pornos!

Deine Selbstzweifel sind unnötig!

Mach dir klar: Wenn dein Freund Pornos guckt und sich dabei befriedigt, dann hat das nichts mit dir zu tun! Er tut das nicht, weil er den Sex mit dir nicht schön findet.

Du solltest wissen: Für die meisten Jungs (und auch für viele Mädchen!) ist es völlig normal, dass sie sich an erotischen Bildern oder Filmen erregen und sich dabei selbstbefriedigen. Manchen reichen dazu schon sexuelle Fantasien, bei denen sich die Bilder nur im Kopf abspielen. Andere bevorzugen Fotos oder Filme um sich zu stimulieren.

Fast alle haben das schon getan, bevor sie ihr erstes Sexerlebnis mit einer Partnerin oder einem Partner hatten. Warum sollten sie jetzt damit aufhören? Denn Selbstbefriedigung ist eine ganz eigene Form der Sexualität, die mit partnerschaftlichem Sex wenig zu tun hat.

Deshalb denken die meisten beim Onanieren auch nicht an Sex mit ihren Schatz, sondern zum Beispiel an irgendwelche Stars, an jemanden, den sie im Bus gesehen haben, ihre Lehrerin, den geilen Typen aus der Parallelklasse oder irgendeinen völlig Fremden.

So können sich Jungs und Mädchen in ihrer Fantasie die sexuellen Wünsche erfüllen, die sie in ihrer Beziehung nicht - oder noch nicht - ausleben können oder wollen.

Weiter zu: Sexuelle Fantasien: So ticken Jungs!