Hilfe, ich werde täglich zum Sex gezwungen!

Gewaltopfer haben oft Angst sich zu wehren!
Gewaltopfer haben oft Angst sich zu wehren!

jasmin288: Ich weiß einfach nicht mehr weiter. Seitdem ich auf meiner neuen Schule bin, habe ich nur noch Probleme! Ich habe Drogen genommen und dabei haben mich zwei Jungs aus meiner Klasse gesehen. Jetzt erpressen sie mich damit, es meiner Mutter zu sagen. Damit sie es ihr nicht sagen, muss ich mit ihnen schlafen. Erst war es einmal in der Woche aber jetzt ist es schon jeden Tag! Ich halte das nicht mehr aus aber ich kann doch mit keinem darüber reden! Bitte helft mir, sonst weiß ich nicht was passiert!

Dr.-Sommer-Team: Stell dir mal vor, du würdest die Geschichte deiner Mutter erzählen. Was glaubst du: Wie reagiert sie darauf? Denkst du, die macht dir erst mal die Hölle heiß, weil du irgendwelche Drogen probiert hast? Bestimmt nicht! Denn welche Mutter regt sich schon drüber auf, dass ihre Tochter einen Joint geraucht hat, wenn die täglich von zwei skrupellosen Kriminellen sexuell missbraucht wird?

Deine Mutter steht auf deiner Seite!

Wahrscheinlich ist sie geschockt über das, was die Typen dir antun. Und sicher informiert sie sofort die Schulleitung und die Polizei, um die Jungs wegen Erpressung und sexueller Nötigung anzuzeigen?

Sie wird alles tun, um den miesen Erpressern das Handwerk zu legen. Denn was die mit dir tun, ist viel, viel schlimmer, als mal Drogen zu nehmen. Also lass dich nicht länger einschüchtern und vertrau dich ihr an.

Hol dir sofort Hilfe!

Noch heute! Wenn du Angst hast, allein mit deiner Mutter zu reden, dann wende dich an den Vertrauenslehrer deiner Schule. Erzähl ihm alles und bitte ihn, zusammen mit dir mit deiner Mutter zu sprechen. Ihr könnt dann gemeinsam überlegen, wie ihr am besten gegen deine kriminellen Mitschüler vorgeht.

Lass dich nicht länger einschüchtern!

Was die beiden mit dir tun ist eine schwere Straftat. Wer so skrupellos vorgeht wie die zwei, macht so was sicher nicht zum ersten Mal. Gut möglich, dass es noch andere Schüler gibt, die von ihnen erpresst werden. Also lass nicht zu, dass sie sich so in dein Leben einmischen. So was darf niemand ungestraft tun. Deshalb sorg dafür, dass es aufhört!

Keine Angst, du hast nichts zu befürchten!

Und du brauchst dich dafür auch nicht zu schämen. Klar, es war nicht besonders schlau von dir, dich auf die Erpressung einzulassen. Aber inzwischen hast du sicher auch erkannt, dass das, was die zwei Straftäter mit dir machen, viel schlimmer ist als das, womit sie dich erpressen.

Es wäre also ganz schön dumm von dir, die Erniedrigungen und Verletzungen deiner Würde weiter zu ertragen, nur damit deine Mutter nicht mitkriegt, dass du mal Drogen probiert hast. Die Strafe dafür - falls es überhaupt noch eine gibt - ist nichts im Vergleich zu der Demütigung, der du dich aussetzt, wenn du bei der Erpressung weiter mitspielst.

Lass dir helfen!

Also los, mach dem ein Ende! Hilfe bekommst du von deinen Eltern, der Schulleitung, der Polizei und jeder Jugendberatungsstelle! Du stehst also nicht alleine da!

Mehr Infos, wie du dich wehren kannst:

» Gewalt in der Schule: Tipps für Opfer!