Haare epilieren! So geht's!

Haare epilieren! So geht's!

Bild 4 / 7
a55ed8a6000389e1a5130aad9986e198

. . .Damit das Epilieren möglichst wenig weh tut, kannst Du einiges beachten: Straffe die Haut mit einer Hand an der Stelle, über die das Gerät geführt wird. Du brauchst beim Aufsetzen des Gerätes auf die Haut keinen Druck anzuwenden. Fahre dann langsam von unten nach oben über die Haut. Vielleicht "wehren" sich einige Härchen oder werden nicht gleich beim ersten Mal von der Pinzette erfasst. Deshalb kann es erforderlich sein, erneut über eine Hautpartie zu gehen. Vorsicht ist an Knöchel, Knie oder Hautfalten angesagt. Hier solltest Du genau hinschauen, dass Du jede Stelle richtig und nicht mit zu viel Druck bearbeitest. Nicht gleich aufgeben, wenn es beim ersten Mal weh tat! Da die Haare nicht alle gleichzeitig nachwachsen, ziept es bei der zweiten Anwendung schon viel weniger. Die Schmerzempfindlichkeit der epilierten Partien lässt außerdem bei regelmäßiger Anwendung etwas nach.