Glücklich trotz Fernbeziehung!

Glücklich trotz Fernbeziehung!

So bleibt Ihr trotz großer Entfernung lange zusammen!

Hast Du Deinen Freund/Deine Freundin in den Ferien kennengelernt und Ihr habt Euch unsterblich ineinander verliebt? Oder hast Du Dein Traumgirl/Deinen Traumboy im Internet kennengelernt und jetzt seid Ihr ein Paar? Dann bist Du jetzt superglücklich und möchtest Deine bessere Hälfte am liebsten die ganze Zeit sehen. Wenn da nicht ein kleines Problem wäre: Ihr wohnt weit voneinander weg und habt deshalb eine Fernbbeziehung! Jetzt fragst Du Dich, ob das überhaupt klappen kann - so auf Distanz? Unsere Antwort: aber klar!

Hier kommen sieben Tipps für Dich, damit Du und Dein Traumboy/Traumgirl auch noch ganz lange glücklich zusammen seid. Trotz der Entfernung!

Seid täglich im Kontakt!

Je öfter Du und Deine Freundin/Dein Freund miteinander sprecht und Euch erzählt, was Ihr so erlebt und was Euch so beschäftigt, desto näher seid Ihr Euch. Auch auf Distanz! Klar gibt es Tage an denen Du total beschäftigt bist. Doch man muss ja nicht immer gleich telefonieren. Du kannst Deinem Traumboy/Traumgirl dann auch eine SMS oder Email schicken. Dann wisst Ihr, was der/die andere gerade macht und Ihr fühlt Euch auch auf Distanz verbunden.

Plant Besuche!

In einer Beziehung ist es wichtig, dass man sich oft sieht. Klar ist das manchmal nicht so einfach. Vor allem, wenn Dein Traumboy/Traumgirl sehr weit entfernt von Dir lebt oder es sehr teuer ist, ihn/sie zu besuchen. In diesem Fall, plant die nächsten Wochen im Voraus und fragt Eure Eltern, wie sie Euch unterstützen können, damit Du und Dein Schatz Euch öfter sehen könnt. Wenn Ihr Euch nämlich oft seht, dann könnt Ihr auch die Freunde des anderen kennenlernen und an dem Leben des anderen teilhaben. Das stärkt Eure Verbindung.

Hört einander gut zu!

Wenn Ihr miteinander telefoniert, dann hört einander mit offenen Ohren zu. Zeig ehrliches Interesse am Leben Deines Freundes/Deiner Freundin. Egal ob er/sie von ihrem nervigen Bruder oder von ihrer/seiner neuen Lieblingsband schwärmt. Zeig ihm/ihr, dass es Dich interessiert, Du Dich um ihn/sie kümmerst und für ihn/sie da bist.

Übrigens: Ihr könnt Euch, falls Ihr ein Smartphone habt, auch während dem Tag schöne Bilder schicken, die Ihr gerade geschossen habt. Ansonsten schickt Euch die Fotos einfach abends über Email.

Vertraut Euch!

Vertrauen ist das Wichtigste in einer Distanzbeziehung! Es ist ganz natürlich, dass Du manchmal eifersüchtig bist, vor allem, wenn Du nicht immer weisst, was Dein Freund/Deine Freundin gerade macht. Versucht deshalb, immer offen und ehrlich zueinander zu sein! Dann gibt es auch keinen Grund, eifersüchtig zu sein.

Plant Video-Chat Abendessen!

Du möchtest wiedermal ein richtiges Date mit Deinem Freund/Deiner Freundin haben so wie alle anderen Pärchen, die nicht in einer Distanzbeziehung sind? Dann organisiert ein Video-Chat Abendessen. Wie das geht? Vereinbart, was Ihr essen möchtet. Vorspeise, Hauptgang und Nachspeise. Kocht genau das gleiche Abendessen und vereinbart eine genaue Zeit an der Ihr zusammen essen werdet. Guten Appetit!

P.S. Vergesst das die Kerze nicht!

Lerne, mit der Sehnsucht umzugehen!

Wenn Du eine Distanzbeziehung hast, dann denkst Du vielleicht manchmal an die Zukunft, in der Du Deinen Traumboy/Dein Traumgirl sehen wirst. Vorfreude ist gut, nur noch an die Zukunft zu denken bringt aber nichts! Konzentriere Dich stattdessen auf die Gegenwart! Klar gibt es kalte Wintertage, an denen Dich Deine Gedanken an die Zukunft mit Deinem Freund/Deiner Freundin in ihren Bann ziehen. Was tun? Zieh Dir eine Jacke über und geh spazieren! Wann immer Deine Gedanken Dich wieder zum Grübeln bringen, konzentriere Dich darauf was vor Dir liegt: die Bäume, der Geruch des Winters, der Gesang von Vögeln oder der frische Wind in Deinem Gesicht! Lebe im Jetzt und nicht nur in der Zukunft!

Schmiedet Pläne...!

Eine Distanzbeziehung ist viel einfacher, wenn Ihr gemeinsam tolle Dinge für die Zukunft plant! Sucht Euch einen Ferienort aus, der Euch beiden gut gefällt. Vielleicht kann einer von Euch in der Zukunft ja sogar an den Ort des anderen ziehen? Zum Studium oder an einen neuen Arbeitsplatz! Die Möglichkeiten sind offen!