Geld: So machst du deine eigene Kohle!

Egal ob Ferienjob oder Nebenjob: Hier gibt's alle Infos ab wann du arbeiten darfst!

Jugendschutz: Ob, was und wie viel du bei deinemFerienjob oder neben der Schule arbeiten darfst, ist im Jugendarbeitsschutzgesetz geregelt. Die Bestimmungen gelten für dich, bis du 18 Jahre alt bist!

Generell gilt für alle Arbeitgeber: Die Beschäftigung von Jugendlichen unter 14 Jahren ist verboten!

Ab 13 darfst du aber kleinere Nebenbeschäftigungen für maximal 3 Stunden täglich annehmen! Dazu gehören Jobs wie Zeitung austragen, in der Nachbarschaft Autowaschen, Rasenmähen, Babysitten, Hunde ausführen usw. Der Vorteil solcher Jobs: Du kannst sie auch das ganze Jahr über neben der Schule her machen und hast dann in den Ferien mehr Freizeit.

Mit 15 darfst du dann in den Ferien für höchstens 4 Wochen einen Fulltime-Job (höchstens 40 Stunden/Woche) annehmen. Dazu brauchst du meistens eine Steuerkarte. Die bekommst du bei deiner Stadt- oder Gemeindeverwaltung.

Wichtig: Bis du volljährig bist, darfst du aber keine Nacht- oder Akkordarbeit leisten und höchstens 40 Stunden pro Woche arbeiten. In jedem Fall brauchst du unter 18 die Genehmigung deiner Eltern.

Weiter zu: So findest du einen Ferienjob!