Geht Liebe ohne Sex?

Geht Liebe ohne Sex?

Verliebt sein, ohne dass man miteinander Sex hat? Geht das überhaupt? Hier findest Du die Antwort.

Ja - es gibt Leute, die können sich Liebe vorstellen, ohne miteinander ins Bett zu gehen – zumindest nicht sofort und nicht ständig. So ist es oft bei jungen Paaren, die mit dem ersten Sex einfach noch warten wollen. Klar: Denn Sex ist etwas sehr Intimes.

Wenn auch Du für Dich entschließt, dass Du noch nicht gleich alles ausprobieren willst, sag es Deinem Freund/Deiner Freundin: „Ich bin in Dich verliebt, aber ich brauche noch etwas Zeit, bevor ich Sex mit Dir haben möchte.“ Wenn er/sie Dich wirklich liebt, wird er/sie verständnisvoll reagieren und erst Mal nachfragen, warum das so ist. Dann könnt Ihr über Deine Gründe sprechen, und es fühlt sich für beide besser an.

Denn sonst könnte es sein, dass Dein Freund/Deine Freundin unsicher wird, wenn Du ihm sagst oder signalisierst, dass Du keinen Sex willst. „Bin ich nicht attraktiv genug?“, denkt er/sie dann vielleicht. Oder: „Liebt sie mich überhaupt wirklich?“ Wenn Du dann sagst, dass Du einfach warten willst, ist das sehr beruhigend. Falls er oder sie aber recht damit hat und Du wirklich keinen Sex haben willst, weil Du Deinen Partner nicht sexuell attraktiv findest – ist er vielleicht nicht der richtige Partner. Sondern eher ein bester Freund oder einfach jemand, der mehr will, als Du.

Für die meisten Erwachsenen gehören Liebe und Sex klar zusammen. Doch für andere muss das gar nicht so klar sein. Es gibt Paare, die schon lange zusammen sind und bei denen Sex nicht mehr das Wichtigste ist in der Beziehung. Da kennen sich beide sehr gut und müssen nicht mehr so oft miteinander ins Bett. Das Bedürfnis nach Sex kann einfach bei jedem Menschen und in verschiedenen Lebensphasen sehr verschieden sein.

Mehr Infos:

» Test: Bist Du verliebt?