Frisch verliebt? Das geht in deinem Körper ab!

Frisch verliebt? Das geht in deinem Körper ab!

Bild 3 / 8

Woher kommen die Gefühle? Sex im Kopf: Was du als Hochgefühl erlebst, verdankst du dem Geschehen im Gehirn. Es ist dein wichtigstes Sexualorgan und die Schaltstelle für all deine Empfindungen. Bist du verliebt, übernehmen verschiedene Hormone im Gehirn die Regie über dein Gefühlsleben. Herzklopfen: Für Liebesstress pur sorgt das Hormon Adrenalin - ein körpereigenes Aufputschmittel. Du brauchst nur an deinen Schatz zu denken und schon wird dein Blut mit diesem Super-Treibstoff überschwemmt. Dein Herz fängt an zu pochen und dein ganzer Körper signalisiert Alarmbereitschaft. Multitalent: Adrenalinstöße haben noch mehr drauf: Sie stärken deine Abwehrkräfte, damit dein Liebesglück nicht von einem Schnupfen gestört wird. Und sie schärfen deine Sinne: Du riechst, siehst, hörst, schmeckst und fühlst besser. Weiter zu: Sind Verliebte wirklich crazy?