Fremdgegangen: Was soll ich jetzt machen?

Was kann ich tun, wenn der Partner fremdgeht?

» Zeig deinem Partner wie du dich fühlst! Konfrontier ihn mit deiner Wut und Enttäuschung. Lass ihn wissen, wie sehr dich das kränkt und dass du Angst hast, verlassen zu werden. Lass deinen Tränen freien Lauf und scheu dich nicht davor, dich erstmal von ihm zurück zu ziehen, wenn dir danach ist. Es gibt keinen Grund, deinen Partner vor deinen Gefühlen zu verschonen. Bring auf jeden Fall in Erfahrung, ob sich dein Partner beim Sex vor einer möglichen Ansteckung geschützt hat.

» Hüte dich vor übereilten Entscheidungen! Stell den Partner nicht gleich vor die Entscheidung nach dem Motto: "Entweder der/die andere, oder ich!" Lass erst ein paar Tage verstreichen, bis sich deine Gefühle beruhigt haben.

» Nutz die Zeit, um mit vertrauten Menschen zu sprechen! Du kannst dir auch erstmal eine Beziehungs-Auszeit nehmen, bis du dich stark genug fühlst, um mit deinem Freund oder deiner Freundin drüber zu reden, wie's jetzt weitergehen kann.

» Sprecht über eure Grenzen! Kann dir dein Partner glaubhaft machen, dass der Seitensprung nicht seine Gefühle zu dir in Frage stellt, dann überlegt gemeinsam, wann in Zukunft die Grenzen der Beziehung erreicht sind. Das heißt: Macht euch klar, was für beide noch okay ist und was nicht.

» Klärt, ob ihr noch ne gemeinsame Zukunft habt! Ist der Seitensprung aber schon der schleichende Ausstieg aus eurer Beziehung, dann redet darüber, ob eure Beziehung schon am Ende ist oder noch Chancen hat. Manchmal ist es besser, gleich einen Schlussstrich zu ziehen. Wollt ihr's aber weiter miteinander versuchen, dann sprecht darüber, wie ihr euch wieder näher kommen könnt, was eurer Beziehung fehlt und wie sie in Zukunft interessanter werden kann.

Weiter zu: Soll ich meinem Partner einen Seitensprung beichten?