Ferien bis der Arzt kommt?!? Bloß nicht!

Das musst du WÄHREND deines Urlaubs beachten!

» Jetlag*

Bei Reisen in ferne Länder kommt es zu Zeitverschiebungen deiner "inneren Uhr". Zusätzlich belasten Klimaveränderungen den Körper. Typische Beschwerden sind dabei Erschöpfungsgefühle, Müdigkeit, verminderte Reaktionsfähigkeit, Einschränkung der Gedächtnis- und Konzentrationsfähigkeit.

*Jetlag = englisch: körperliche Erschöpfung durch die Zeitverschiebung bei Reisen, gesprochen: Tschetleg

Tipp: Pass dich nach der Ankunft an deinem Urlaubsort der Ortszeit an. Schlaf in der ersten Nacht möglichst viel. Verzicht am ersten Tag auf Wachmacher wie Cola oder Kaffee. Gib deinem Körper Zeit, sich an die neuen Bedingungen zu gewöhnen. Deshalb möglichst keine stressigen Urlaubsaktivitäten in den ersten drei Tagen!

» Essen & Trinken

Fremde Länder - das bedeutet auch fremde Speisen und Getränke, die nicht jedem Magen bekommen. Außerdem entspricht die Hygiene bei der Zubereitung nicht immer unseren Gewohnheiten. Wenn du deinen Urlaub also nicht mit Durchfall, Übelkeit oder anderen Vergiftungserscheinungen im Hotelbett verbringen willst, solltest du die folgenden Hinweise ernst nehmen:

Tipp: Pass auf, was du trinkst!

Wenn du in südlichen Ländern oder in den Tropen Urlaub machst, musst du besonders vorsichtig sein. Trink kein Leitungswasser und verzichte auf Eiswürfel! Durch verunreinigtes Wasser können Bakterienarten (wie z.B. Salmonellen, Shigellen, etc.) oder auch Viren übertragen werden.

Bedenkenlos trinken kannst du abgekochtes Wasser (Tee, Kaffee) und kohlensäurehaltige Getränke, sowie original verschlossene Getränke wie Limonade oder Cola usw.

Tipp: Pass auf, was du isst!

Was Einheimische sorglos genießen, kann für Urlauber gefährlich sein. Deshalb verzichte möglichst auf rohes Fleisch (z.B. Tartar, Wurstaufschnitt, Schinken), auf rohen Fisch (z.B. Sushi, kalte Meeresfrüchte, Austern, etc.) und auf Rohkost. Auch Milchprodukte (Joghurt, Speiseeis) sind mit Vorsicht zu genießen.

Bedenkenlos essen kannst du frisch gekochtes Gemüse, frisch geschältes Obst und durchgebratenes Fleisch bzw. Fisch.

Weiter zu: Das gehört in deine Reiseapotheke!