Fastfood-Esser haben weniger Sex

Zu wenig Sex wegen Pizza, Burger & Co.?
Pizza, Burger & Co. verringern die Lust auf Sex

Fastfood ist lecker, aber super ungesund - das wissen wir alle! Aber jetzt haben Wissenschaftler in einer Studie herausgefunden, dass Leute, die viel Fastfood essen auch weniger Sex haben. Schuld daran ist ein Inhaltsstoff, der die Lust hemmt. Wenn dein Freund oder deine Freundin also das nächste Mal keine Lust auf Liebemachen hat, dann sollte dein Schatz vielleicht Burger und Pizza vom Speiseplan streichen! Wieso? Das erklären wir dir gleich!

Die "American Society for Reproductive Medicine" hat in ihrer Sex-Studie 2014  360 schwangere Frauen zwischen 20 und 40 Jahren getestet und sie über ihr Sexleben vor der Schwangerschaft befragt. Zusätzlich wurde der Urin der Frauen untersucht. Und dann war schnell klar, wer der Übeltäter für die sexuelle Unlust ist: Phthalate. Denn die Frauen, die wenig Sex hatten, hatten einen höheren Phthalatwert im Urin.

 

Der Lustkiller lauert in der Plastikverpackung

Phtha-WAS???  Also, dieser Zungenbrecher-Stoff wird eigentlich in der Plastik-Produktion verwendet. Burger, Tiefkühlpizza und andere Fertiggerichte aus dem Supermarkt sind meist in Plastikfolie verpackt, deshalb können Teile des Stoffes in das Essen übergehen. Nur so gelangen Phthalate in unseren Körper. Vom Sex mal ganz abgesehen ist das ziemlich eklig, oder?

Dann doch lieber in Zukunft die Pizza selbermachen und frische, nicht in Plastik verpackte Lebensmittel verwenden! Ihr esst dann nicht nur gesünder, sondern auch euer Freund oder eure Freundin wird sich freuen, wenn ihr wieder mehr Lust auf Sex habt!