Eure Fragen: Soll ich mich meiner Lehrerin anvertrauen?

Ist es nicht peinlich und erreg ich dadurch nicht ihr Mitleid?

Mit jemandem über ganz persönliche Probleme zu reden, ist immer auch ein bisschen peinlich. Egal, wer das ist und um was es geht. Das ist ganz normal. Doch mit etwas Mut schaffst du das schon. Schließlich musst du nicht befürchten, dass sie dich auslacht oder nicht ernst nimmt, stimmt's?

Was wäre schlimm daran, wenn sie Mitleid mit dir hat? Es ist doch schön, wenn jemand mitfühlend ist und an den Sorgen anderer Anteil nimmt. Das tust du selbst doch auch. Zum Beispiel, wenn eine Freundin zu dir kommt und sich mal bei dir ausheult.

Weiter zu: Wird die Beziehung zu meiner Lehrerin dann nicht zu persönlich?