Eure Fragen: Soll ich mich meiner Lehrerin anvertrauen?

Wie kann meine Lehrerin mir überhaupt helfen?

Das kann dir jetzt noch keiner sagen. Möglich, dass es dir schon reicht, wenn dir jemand zuhört, dich mit deinen Sorgen ernst nimmt und du dir erstmal alles von der Seele reden kannst.

Vielleicht hat sie auch ein paar praktische Tipps für dich, die dir das Leben mit deiner depressiven Mutter erleichtern.

Oder sie kommt zu dem Schluss, dass du professionelle psychologische Hilfe brauchst und vermittelt dir eine vertrauenswürdige Beraterin. Was es dir bringt weißt du erst, wenn du's ausprobierst.

Weiter zu: Ist es nicht viel zu persönlich, meine Lehrerin um Hilfe zu bitten?